Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die besten Methoden zur Haarentfernung im Gesicht

GLAMOUR-Logo Von Ann-Sophie Friedrich , GLAMOUR | Folie 1 von 12: Schnittwunden und vergessene Härchen gehören jetzt der Vergangenheit an! Der neue Rasierer "Venus Swirl" von Gillette, um 12 Euro, passt sich den natürlichen Kurven und Konturen des Körpers perfekt an. Das liegt an dem innovativen "FlexiBall", der dem Kopf des Rasierers ein praktisches Rotieren erlaubt. Die flexiblen Contour Klingen erwischen dadurch jedes einzelne Haar. Einer erfolgsversprechenden Rasur steht also nichts mehr im Wege. Ein weiteres Highlight ist das Moisture Glide Serum. Das Feuchtigkeitsserum ober- und unterhalb der Klingen sorgt dafür, dass der Rasierer ganz einfach über den Körper gleitet. Es wird durch Wasser aktiviert und duftet außerdem ganz zauberhaft. Dank des ergonomischen Griffs liegt der Rasierer perfekt in der Hand und kann somit kontrolliert über die Haut geführt werden. Achtung, Mythos: Durch das regelmäßige Rasieren wachsen die Haare nicht stärker und schneller nach. "Das ist nichts weiter als ein Gerücht!", erklärt Dermatologin Kristina Vanoosthuyze, die wissenschaftliche Leiterin des Innovation Centers von Gillette in Reading.

Rasieren

Schnittwunden und vergessene Härchen gehören jetzt der Vergangenheit an! Der neue Rasierer "Venus Swirl" von Gillette, um 12 Euro, passt sich den natürlichen Kurven und Konturen des Körpers perfekt an. Das liegt an dem innovativen "FlexiBall", der dem Kopf des Rasierers ein praktisches Rotieren erlaubt. Die flexiblen Contour Klingen erwischen dadurch jedes einzelne Haar. Einer erfolgsversprechenden Rasur steht also nichts mehr im Wege. Ein weiteres Highlight ist das Moisture Glide Serum. Das Feuchtigkeitsserum ober- und unterhalb der Klingen sorgt dafür, dass der Rasierer ganz einfach über den Körper gleitet. Es wird durch Wasser aktiviert und duftet außerdem ganz zauberhaft. Dank des ergonomischen Griffs liegt der Rasierer perfekt in der Hand und kann somit kontrolliert über die Haut geführt werden. Achtung, Mythos: Durch das regelmäßige Rasieren wachsen die Haare nicht stärker und schneller nach. "Das ist nichts weiter als ein Gerücht!", erklärt Dermatologin Kristina Vanoosthuyze, die wissenschaftliche Leiterin des Innovation Centers von Gillette in Reading.
© Gilette Venus

Mehr von GLAMOUR

image beaconimage beaconimage beacon