Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diesen Fehler bereuen die meisten Bräute nach der Hochzeit

Freundin-Logo Freundin vor 6 Tagen Lucy Binder

Laut einer Studie würden Bräute diese eine Sache bei ihrer Hochzeit kein zweites Mal machen

Frisch verheiratetes Paar © istockphoto Frisch verheiratetes Paar

Der Tag der Hochzeit wird monatelang geplant und akribisch vorbereitet. Laut einer britischen Studie gibt es dabei aber eine Sache, die Paare nach der Hochzeit bereuen und die verlobte Pärchen bei ihrer Hochzeit auf keinen Fall machen möchten.

Neue oder alte Traditionen?

Der Brautstraußwurf, das blaue Strumpfband oder der Eröffnungstanz: Alles gar nicht mehr so wichtig. Zumindest wenn es nach den 2.000 Teilnehmern der Studie geht. Die befragten Paare waren sich nämlich einig, dass die altmodischen Traditionen zwar schön, aber mittlerweile überholt sind. Stattdessen sind 36 Prozent der Meinung, dass jedes Paar auf neue Traditionen setzen sollte, um die Hochzeit individuell zu gestalten.

Übrigens: Das sind die Dos und Don'ts beim Dresscode für Hochzeitsgäste

Alte Bräuche sterben aus

Die Ergebnisse der Studie ergaben, dass zum Beispiel nur noch 17 Prozent der Bräute zum traditionellen Hochzeitsmarsch in die Kirche einlaufen und nur 18 Prozent den Brauch des „etwas Altem, etwas Neuem“ befolgen.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon