Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Ihrem Aura-Typen: Die perfekte Farbe für Ihre Wohnung

Freundin-Logo Freundin 17.05.2022 Alina Eckert

Sie sind sich unschlüssig, wie Sie Ihre Wohnung farblich gestalten wollen? Dann orientieren Sie sich einfach an Ihrem Aura-Typen. Wir erklären, wie das geht

So richten Sie Räume nach Ihrer Aura-Farbe ein ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO So richten Sie Räume nach Ihrer Aura-Farbe ein ISTOCKPHOTO

Wer Lust auf frischen Wind in der Wohnung hat, steht erstmal vor der Entscheidung, welches Farbkonzept man eigentlich möchte. Hier kann man sich an Wohntrends orientieren oder, wenn man tiefer in die Farbpsychologie einsteigen will, die passenden Aurafarben wählen. Letztere sind ein spiritueller Ansatz, der den Glauben vertritt, dass jeder Mensch bestimmte Farben ausstrahlt, denen wiederum verschiedene Bedeutungen zukommen.

Das Interesse an Auren stieg in den letzten Jahren stetig an. Allein in den letzten Monaten hat die Kreativ-Shoppingplattform Etsy einen Anstieg der Suchanfragen für "Aura-Kunst" um 192 Prozent verzeichnet. Man kann sie als Neu-Interpretation des Ombré-Trends sehen, wobei die Farbverläufe deutlich subtiler sind. Es wird eine verträumte, aquarellartige Mischung von Tönen verwendet, die eine beruhigende bis hypnotisierende Wirkung auf den Betrachter ausüben kann.

Deshalb sind Aurafarben so beliebt

Experten wie die Aura-Leserin Mystic Michaela vermuten, dass das steigende Interesse an bedeutungsvoller Farbgebung darauf zurückzuführen ist, dass wir in den letzten zwei bis drei Jahren viel zeit zuhause verbracht haben. Deshalb ist es besonders wichtig geworden, dass unsere Einrichtung zu uns passt. Aurafarben geben uns die Möglichkeit, die eigenen Schwingungen in unserem Zuhause zu spüren und sie uns zunutze zu machen. Wir können Räume persönlicher gestalten und eine engere Verbindung zu uns und unseren Zielen schaffen, wenn wir die passenden Farben zu unserem Typen und unserer Intention wählen.

So finden Sie Ihren Aura-Typen heraus


Video: Buchsbaum, Bonsai, Rosmarin: Hier muss man im Mai mit der Gartenschere ran (glomex)

Video wiedergeben

Viele Menschen sind eine Kombination aus mehreren Farben. Um herauszufinden, welche Aurafarbe am besten zu Ihnen passt, empfiehlt Mystic Michaela, sich ganz banale Alltagsfragen zu stellen: Wie gehe ich einkaufen, wie erledige ich Aufgaben im Job, wie fahre ich Auto, etc. So findet man heraus, wie man Dinge angeht und kann somit Rückschlüsse auf seine Persönlichkeit ziehen. Nehmen Sie sich hierfür wirklich Zeit und vor allem, seien Sie ehrlich mit sich. Es geht darum, was Sie tun und nicht wie es am besten wäre, etwas zu tun. Nur dann können Sie dem entsprechende Aura-Farbkonzepte zusammenstellen, die Ihre Ziele in diesem Raum fördern. Es gibt auch zahlreiche Quiz-Seiten, auf denen Sie Ihre Aurafarbe herausfinden können, z.B. hier.

Sie kennen nun Ihre Aura-Farbe(n) und wollen wissen, wie Sie diese in Ihr Zuhause integrieren? Wir haben einige Aura-Farbtipps je nach Typ für die Wohnung zusammengestellt: 

Rot (stark, eigensinnig, geborene Führungskraft): Rote Elemente in einem Raum können Ihre Energie und Motivation fördern.

Gelb (neugierig, optimistisch, eifersüchtig): Diese Farbe im Raum kann hilfreich sein, um auf neue Ideen zu kommen und das Positive im Leben zu sehen. 

Grün (gelassen, friedlich, genügsam): Die perfekte Farbe, um Ruhe und Entspannung, sowie Fokus im Raum zu fördern.

Blau (vorsichtig, lösungsorientiert, in sich ruhend): Diese Farbe eignet sich besonders, wenn Sie sich in einem Raum das Gefühl von Schutz und Geborgenheit wünschen. Zudem fördert er die Lösungsfindung.

 

Lila (kreativ, intuitiv, selbstkritisch): Wer sich für lilafarbene Elemente entscheidet, schafft eine Basis für Kreativität und Leidenschaft.

Wenn Sie also beispielsweise ein vorwiegend blauer Aura-Typ sind, also von Natur aus ruhig und sensibel sind, werden Sie sich in einem Raum mit Blau als Grundfarbe wohlfühlen und Ihre Stärken unterstützen. Um dann aber etwas mehr Energie in den Raum zu bringen, könnte dieser Typ dann einige rote Akzente einbringen. Auf der anderen Seite kann ein Lila-Typ, der sich durch seine offene und kreative Art schnell ablenken lässt, durch grüne Elemente Ruhe und Fokus in einem Raum schaffen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon