Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

So easy beugst du Motivationsverluste im Homeoffice vor

ZEITjUNG-Logo ZEITjUNG vor 1 Tag zeitjung

Beitrag von Anna Rothärmel

© ZEITjUNG

Was hat dein Look mit Produktivität zu tun? Das und weitere Tipps für mehr Motivation im Home Office.

Ein Motivationsloch ist ein Damoklesschwert, das jetzt über uns allen schwebt. Das, was für Freiberufler altbekannt ist, wird jetzt für viele zum Problem. Um den Motivationsverlust vorzubeugen, haben wir 7 Tipps vorbereitet, die über lüften, ein Päuschen auf dem Balkon oder einen Spaziergang an der frischen Luft hinausgehen.

Achte auf deinen Look

Natürlich sollst du es bequem haben. Aber den ganzen Tag in deinen PJs zu bleiben, lockt dich eher zurück ins Bett als vor den Laptop. Deshalb gilt: Such dir ein bequemes Outfit, das du auch zum Einkaufen anziehen würdest und schon läuft die Sache.

Verschönere deine Umgebung

Ob Küchentisch oder Schreibtisch – richte dir dein Homeoffice so her, Widdewidde wie es dir gefällt. Du verbringst schließlich den ganzen Tag daran. Ein paar Pflanzen hier, ein paar Kerzen da, Bildchen und Erinnerungen von deinen Liebsten. Et voilà.

Handy weg!

Wenn du, wie ich, ständig zum Handy greifst, lege es irgendwo hin, wo du es nicht so schnell erreichen kannst. Denn nichts killt einen kreativen oder produktiven Höhenflug so sehr, wie ein kurzer Blick auf Instagram und Co.

Snacks, Snacks, Snacks

Ob Kaffee, Tee oder Smoothie, Chips, Nüsse oder Apfelschnitze – hab all deine Snacks griffbereit, denn wenn du für dein leibliches Wohl gesorgt hast, lässt auch die Motivation nicht allzu lange auf sich warten.

Setze auf kleine Verschnaufpausen

Auch bei festen Arbeitszeiten kannst du dir deine Pausen jetzt frei oder zumindest freier einteilen. Kürze zum Beispiel deine Mittagspause und lege dafür öfter kleinere Päuschen ein. In denen kannst du dann auch wieder Instagram checken.

Sportübungen sind ein Muss

„Mens sana in corpore sano“ – in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Fülle deine Mittagspause mit ein wenig Yoga. Auf Youtube wimmelt es nur so vor grandiosen (und kurzen) Yogavideos für jeden Geschmack und jedes Level.

Suche den Kontakt zu den Kollegen

Im Homeoffice kann es einsam werden, was für die Motivation nicht wirklich hilfreich ist. Anstatt unzählige E-Mails hin- und herzuschicken, ruf einen deiner Kollegen zur Abwechslung an, am besten mit Video. Das tut nicht nur der Motivation gut, sondern auch der Seele.

Denk immer daran: Nur weil du mit deinen Kollegen derzeit kein Büro teilst, heißt das noch lange nicht, dass ihr auf euer Feierabendbierchen verzichten müsst: Houseparty-App on, Bierchen auf und Prost!

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON MSN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon