Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schummel-Profile, plumpe Sprüche, zu wenig Emojis: Eine Flirt-Expertin erklärt, welche Fehler ihr beim Online-Dating auf keinen Fall machen solltet

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland 19.09.2020 Hendrikje Rudnick

Mit dem Flirten ist das ja so eine Sache — einigen Menschen fällt es sehr leicht, andere können es einfach nicht. In den letzten 20 Jahren ist es ganz normal geworden, im Internet neue Menschen kennenzulernen. Sabine Schöler arbeitet schon seit über zehn Jahren im Bereich der Partnervermittlung, war Mitglied der Geschäftsführung bei Parship und ist nun CEO bei der Dating-Website LemonSwan.

„Ja, Flirten kann man lernen“, meint die Hamburgerin. „Ich empfehle, einfach mal fremde Menschen anzusprechen, zum Beispiel im Bus, Café oder Supermarkt. Da muss man nicht flirten, sondern kann einfach üben, wie es ist, auf jemand Fremdes zu- und einzugehen.“ Natürlich bietet das Online-Flirten einige Vorteile: Ihr könnt euch erst einmal mit der anderen Person auseinandersetzen, und habt länger Zeit, um zu bedenken, was ihr wie schreibt. Allerdings kann es auch ganz schön nach Hinten losgehen.

Sabine Schöler erklärt Business Insider, was die größten No-Go's beim Flirten sind und worauf ihr achten solltet.

SabineSchöler © Piabocrew SabineSchöler

Galerie: 5 Angewohnheiten, die dumme von intelligenten Menschen unterscheiden (Business Insider Deutschland)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon