Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sieben Fehler, die Beziehungen zerstören können

BARBARA-Logo BARBARA 14.09.2018 Marie Stadler
Paar beim Streit © dpa Paar beim Streit

Und wenn man noch so beziehungskompetent ist, es gibt ein paar Fallen, in die man als Langzeitpaar am Ende doch immer wieder reintappt. Hier sind sieben besonders tückische (und weil wir einfach unglaublich konstruktiv sind, auch ein paar tolle Alternativen...)


Fehler 1: Erwarten, dass der andere die eigenen Gedanken lesen kann

Überraschung, kann er nicht. "Aber du hättest doch wissen müssen, dass ich..." ... diesen Satzanfang kann man getrost streichen. Dass der andere die eigenen Gedanken kennt, dafür ist man selbst zuständig. Das Zauberwort heißt Kommunikation. An der sollte man nicht sparen.

Fehler 2: AUTSCH! Der Ton macht die Musik

Nach und nach schleichen sich in den meisten Beziehungen echt schreckliche Respektlosigkeiten ein. Mit keinem anderen Menschen würden wir so ätzend rumkeifen wie mit unserem Partner. Dabei sollte es doch genau andersherum sein. Eigentlich sollten wir zu keinem sonst so nett sein.

Fehler 3: In Erinnerungen schwelgen, anstatt neue zu schaffen

Mal wieder wie früher in das schöne Restaurant am Stadtpark? Oder Dart spielen, weil man das beim ersten Date gemacht hat? Klingt erstmal schön, zieht aber nach sich, dass man keine neuen Erinnerungen schafft. Kein Wunder, dass man irgendwann denkt, die Beziehung sei nicht mehr aufregend. Tatsache! Das ist sie dann auch nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Deshalb sollten wir keine On-Off-Beziehung führen

Fehler 4: Positive Eigenschaften nicht mehr sehen

Die rumliegenden Socken, die klassische Zahnpastatube, diese nervige Art, Nüsse zu knacken... all das sehen wir. Was wir nicht mehr sehen: Die warmen braunen Augen, das süße Grübchen, diese niedliche Art, Suppe zu essen und seine zauberhafte Art, mit Kindern umzugehen. Schade eigentlich. Denn das ist alles noch da. Zum Glück kann man die eigene Wahrnehmung bewusst fokussieren. 

Fehelr 5: Glauben, dass man alles übereinander weiß

Themen, über die Langzeitpaare sprechen: Pläne, Kinder, Alltagsgeschichten, das Fernsehprogramm. Themen, über die Langzeitpaare leider wenig sprechen: Träume, Ängste, Sorgen, Geschichten von früher. Man weiß ja schließlich alles voneinander. Oder?

Fehler 6:  Keine Geheimnisse voreinander haben

Um für Punkt 5 gleich mal Missverständnisse auszuräumen: Alles kann und sollte man gar nicht wissen. Wenn zwei Menschen komplett miteinander verschmelzen, vergessen sie manchmal, wer sie einzeln sind. Ein paar Geheimnisse sollte man voreinander haben. Wie dein Ex im Bett war, will dein Schatz vielleicht auch nach 20 Jahren Ehe noch nicht wissen. Zurecht!

Fehler 7: Kleine Gesten unterschätzen 

Es sind die kleinen Dinge, die man zuerst vergisst. Erst die Kerze auf dem Esstisch, dann das kleine Abschiedsritual am Morgen, zu guter Letzt den Gute-Nacht-Kuss. Und plötzlich fühlt man sich gemeinsam einsam und hofft auf ein großes Wunder. Dabei sind es die kleinen Wunder, die die Liebe erhalten. Manchmal macht die Kerze auf dem Abendbrottisch den kleinen Unterschied, der alles verändern kann.

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES

| Anzeige
| Anzeige

Mehr Von Barbara

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon