Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

So vergessen Sie ihn in 10 Tagen

Freundin-Logo Freundin 11.09.2017 freundin Redaktion

Es klingt ein bisschen wie die geschriebene Variante des Filmklassikers "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen?", ist aber weitaus weniger radikal. Probieren Sie es aus – es ist einfacher als gedacht

So können Sie Ihren Exfreund in nur 10 Tagen vergessen © istockphoto So können Sie Ihren Exfreund in nur 10 Tagen vergessen

Tag 1: Löschen Sie seine Nummer

Auf der Straße sehen Sie einen total süßen Hundewelpen, genau so einen, den Sie gemeinsam auch immer haben wollten, oder hören an der Supermarktkasse eine lustige Unterhaltung über die gemeinsame Lieblingsserie. Ihr erster Gedanke: Das muss ich meinem Exfreund erzählen. Am besten schicke ich ihm sofort eine Nachricht.

Tun Sie das nicht. Erstens ist er nicht mehr Ihr Freund, und zweites werden Sie sich so nie lösen können. Der erste Schritt ist daher: Schreiben Sie die Nummer auf einen Zettel, legen Sie ihn in Ihre Schreibtischschublade und löschen Sie die Nummer aus Ihrem Handy. Übrigens: Löschen Sie auch seine Nachrichten.

Tag 2: Sprechen Sie darüber

Schnappen Sie sich Ihre beste Freundin zum Brunch oder zum After-Work und heulen Sie sich bei ihr aus. Im Idealfall hat Ihre Freundin die Beziehung von Anfang an miterlebt und kann Ihnen daher auch Dinge aufzeigen, die nicht so gut gelaufen sind und die Sie vielleicht bereits vergessen haben.

Tag 3: Beschäftigen Sie sich

Sie wollten die ganze Zeit schon mal ins Museum oder mit ihrer Familie wandern gehen? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt dafür! Denn je beschäftigter Sie sind, desto weniger denken Sie an Ihren Ex.

Tag 4: Lernen Sie etwas Neues

Mit dem Exfreund haben Sie abends immer noch Serien geschaut? Wie wäre es, wenn Sie sich ein neues Abendritual angewöhnen? Sie könnten zum Beispiel eine Sprache lernen, oder ein neues Buch lesen.

Tag 5: Verbringen Sie Zeit mit Freunden

Freunde kommen, gerade in Langzeitbeziehungen, häufig zu kurz. Ändern Sie das! Laden Sie alle zu einem gemeinsamen Brunch ein, organisieren Sie eine kleine Feier am Wochenende. Pflegen Sie Ihre Freundschaften und melden Sie sich wieder regelmäßig bei Bekannten.

Tag 6: Social Media Cleanse

Sie haben über 1.000 Facebook-Freunde, kennen aber nur die Hälfte von ihnen wirklich? Nutzen Sie die Zeit und räumen Sie auf! Es kann helfen, nicht mehr mit dem "Freund der Cousine des Exfreundes" auf Facebook befreundet zu sein. Wozu denn auch? Die Beziehung ist vorbei. Machen Sie sich das auch in Ihrem digitalen Leben bewusst.

Übrigens: Das passiert, wenn Sie nicht mehr ständig auf Facebook schauen

Tag 7: Gehen Sie tanzen

Wenn man sich bewegt, werden Endorphine ausgeschüttet, die das Gefühl von Glück erzeugen. Doch überlassen Sie diese Glücksmomente nicht dem Zufall. Schnappen Sie sich Ihre Freundinnen und gehen Sie zu einem gemeinsamen Salsaabend.

Tag 8: Gehen Sie shoppen

Manchmal hat der Satz "Wer sagt, dass man Glück nicht mit Geld kaufen kann, weiß einfach nicht, wo man richtig shoppt." durchaus seine Berechtigung. Ein neues Paar Schuhe, ein schönes Kleid oder die perfekt sitzende Jeans können durchaus glücklich machen.

Psst: So finden Sie die perfekte Jeans für jeden Anlass.

Tag 9: Sorgen Sie für Abwechslung

Tragen Sie denselben Haarschnitt, seit Sie Ihren Exfreund kennen? Wie wäre es denn mit etwas Neuem? Sie könnten auch die Wand im Wohnzimmer neu streichen und so etwas mehr Farbe in Ihr Leben bringen.

Tag 10: Akzeptieren Sie die Veränderung

Veränderungen sind nicht immer nur schlecht. Akzeptieren Sie Ihr neues Leben als Singlefrau. Sehen Sie es als Chance, nicht als Nachteil. Wenn Sie das erkannt haben, dann ist es viel einfacher.

Übrigens: Hier finden Sie Inspiration für einen neuen Haarschnitt.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon