Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nagellack-Trends 2018: Von natürlich bis bunt: Alle Must-have-Nagellacke für 2018

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 12.08.2017 BUNTE.de

2018 wird eure natürliche Schönheit betont, und das gilt auch für die Fingernägel. Doch auch für Farbenfreunde ist hier sicher das Passende dabei.

Nagellack © Bereitgestellt von BUNTE.de Nagellack

So wie die Mode mit den Jahreszeiten geht, verändern sich auch die Nagellacke, die wir als i-Tüpfelchen passend zu unserem Outfit tragen. Die Designer auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin haben bei der Vorstellung der Frühjahrs-Sommer-Kollektionen für 2018 gezeigt: Ab jetzt steht vor allem betont gepflegte Natürlichkeit im Fokus und damit auch kurze und rund gefeilte Nägel. Doch auch alle Liebhaberinnen knalliger Farben kommen auf ihre Kosten …

Roter Nagellack

2018 bleibt uns vor allem unser geliebter roter Nagellack erhalten, allerdings bevorzugt auf kurzen und rundgefeilten Nägeln. Vor allem im späten Frühling und Sommer dürft ihr also mutig sein und Farbe bekennen. Erlaubt sind alle Rot-Nuancen, von Magenta über Fuchsia bis Feuerrot. Am besten entfaltet roter Nagellack seine Wirkung in Kombination zu Boyfriend-Jeans und einem weißen T-Shirt. So macht ihr eure Nägel zum Trend-Accessoire des Sommers. Wer auf seine langen Krallen nicht verzichten möchte, darf rote Nägel 2018 auch als Statement nutzen, sie mit Nieten oder Strasssteinen verzieren und zu auffälliger Mode kombinieren.

10 Nägel, 5 Farben

Ein starkes Statement sind auch unterschiedlich lackierte Fingernägel. Eine gewagte Kombi für ausdrucksstarke Outfits also, wie wir sie auf dem Catwalk von Raquel Hladky gesehen haben. Achtet aber darauf, pastellige Nagellacke nicht mit kräftigen Farben zu mischen. Bleibt bei einer Farbpalette, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Außerdem solltet ihr nicht zehn verschiedene Farben auftragen – sonst übertreibt ihr es mit der mädchenhaften Verspieltheit. Lieber beide Daumen, Zeigefinger, usw. gleich halten.

Zartes Nude

Ein Nagellack, der gleichermaßen in Büro und Freizeit funktioniert, gesichtet bei Steinrohner: So wie Rot begleitet uns Nude ebenfalls wieder das ganze Jahr hindurch. Ob pastelliges Peach, Beige oder ein hauchzartes Rosé – erlaubt ist, was zu eurem Hautton passt. Auch hier solltet ihr eher auf kurze Fingernägel setzen.

Weiße Nägel

Ideal für den Sommer: Die Models bei der Show von Prabal Gurung trugen weiße Nägel. Der passt vor allem zu hellen Klamotten mit luftig-leichten Stoffen. Ein Hauch Miami an den Fingern!

Hauptsache Gloss

Während 2016 und 2017 häufig matter Top-Coat zum Einsatz kam, steht 2018 wieder im Zeichen von High-Shine. Hierbei wird ultra-glänzender Überlack auf dem natürlichen und sehr gepflegten Nagel aufgetragen wie bei Fanni Varga. Ein Hauch von French, nur ohne die übertrieben weißen Spitzen. Das betont auf sehr dezente Weise die Natürlichkeit eurer Nägel. Wer den Look für abends etwas aufpeppen möchte, kann mit durchsichtigem Glitzer-Lack drüberstreichen.

Diese Regel gilt 2018 für eure Fuß-Maniküre

Derselbe Nagellack für Hände und Füße? Diese Regel wurde 2017 bereits gerne gebrochen. In der kommenden Saison der offenen Schuhe und Sandalen ist sie nun definitiv kein Muss mehr. Für die Farben auf Fuß- und Fingernägeln könnt ihr ganz nach eigenem Geschmack entscheiden. Besonders gelungen wirkt der Look, wenn ihr eure Fußnägel in kräftigen Farben lackiert, für „obenrum“ aber Transparent, zarte Pastell- oder Nude-Töne wählt.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Schöne Nägel: Wie gelackt: So haben Bläschen im Nagellack keine Chance mehr!

Gel-Nägel: Was ist Shellac? Alles über den Nagellack-Trend

Beauty-Horoskop: Der passende Nagellack zu Ihrem Sternzeichen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon