Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das sind unsere 5 Lieblingsseen in Deutschland

Freundin-Logo Freundin vor 4 Tagen Edith Einhart

Sie sind die Sehnsuchtsorte des Sommers, und manchmal liegen sie sogar direkt vor der Haustür. Fünf Prominente verraten, welche Seen sie glücklich machen

Der Bodensee © iStockphoto Der Bodensee

"Wind, Weite und Kaviar vom Saibling" - Schauspielerin Lara Joy Körner über den Tegernsee in Bayern

Allein der Blick vom Strandbad Kaltenbrunn am Nordufer: Segler gleiten über das glitzernde Wasser und zaubern weiße Schaumkronen, dahinter versinkt der Wallberg in fast mystischem Blau. Ich lehne mich zurück und sehe zu, wie von dort Paraglider abspringen. Der Wind, der sie in der Luft hält, kommt hier als freundliche Brise vorbei. Ideal für ein Picknick aus der Kühlbox: ein Glas Saiblingskaviar von der "Fischerei" im Ort Tegernsee, ein Baguette und ein Glas eiskalter Weißwein. An anderen Tagen will ich Action. Dann wandere ich vom Bahnhof Tegernsee mit meinen Kindern 90 Minuten auf einem angenehm schattigen Weg hoch zur Neureuth (die Tour ist kinderwagenfreundlich), und wir kehren im Gasthaus ein – mit grandioser Aussicht. Für mich eine der schönsten Voralpentouren! freundin-Tipp: Der Kuchen auf der Terrasse des "Leeberghofs" mit Seeblick, leeberghof.de. Für einen Parkplatz früh kommen oder die Bahn nach Gmund nehmen. Übernachten: "Landhaus Ertle", ruhiges Hotel in Bad Wiessee, landhaus-ertle.de.

Tegernsee © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Tegernsee

"Hier verliebe ich mich immer wieder neu" - Schauspieler und Autor Oliver Wnuk über den Bodensee

Es ist kein Geheimnis, dass gelegentlicher Abstand Liebende vor der Routine bewahrt. Vor langer Zeit schon bin ich weggezogen aus meiner Geburtsstadt Konstanz. Einmal probierten wir es dann doch noch einmal fest miteinander, und ich wohnte in einem Stadtteil, der sich völlig zu Recht "Paradies" nennen darf. Es ging nicht gut, ich zog nach Berlin. Denn man muss dafür geschaffen sein, die Schönheit der Gegend auch auszuhalten – vor ihr sollte auch gewarnt werden. Dauerhaft könnte sie zufrieden, satt und rote Bäckchen machen. Wenn ich jetzt zu Besuch komme, verliebe ich mich immer wieder neu in den See. Dann sitze ich im Restaurant am Campingplatz Reichenau, mit den Füßen im Wasser, und sehe bei Sonnenuntergang in die Schweiz rüber zu den Höri-Vulkanen. Eine traumhafte Realität, die mich tief durchatmen lässt, bevor ich in den Zug steige, um das alles, mit angemessenem Abstand, irgendwann von Neuem erleben zu können. freundin-Tipp: Das Restaurant am Campingplatz "Sandseele", Reichenau. Direkt am Wasser mit frischem Fisch auf der Karte, sandseele.de. Übernachten: moderne Komfortzimmer im "Ganter Hotel & Restaurant Mohren" in Mittelzell auf der Insel Reichenau, mohren-bodensee.de.

Übrigens: Kennen Sie schon die schönsten Dachterrassen-Bars in Deutschland?

"Magie mitten in der Stadt" - Modedesignerin Leyla Piedayesh (Lala Berlin) über den Berliner Lietzensee

Unerwartet taucht er auf inmitten des Häusermeers von Charlottenburg. Als wäre der See hierhergeflogen und hätte sich einfach niedergelassen. Dabei gab es das sichelförmige Gewässer bereits vor mehr als 20.000 Jahren, als hier nur Wälder waren. Noch immer läuft die Zeit an diesem Ort irgendwie langsamer. Wann immer ich entspannen möchte, aber nicht aus der Stadt komme, um zum Wannsee zu fahren, bin ich hier. Dann mache ich einen Spaziergang mit meiner Tochter Lou und unserem Hund Doloris und schlendere durch den Jugendstilpark an der Nord- und Ostseite. Er ist überschaubar wie auch der See, in 20 Minuten wäre man am anderen Ende des Parks, aber ich bleibe oft länger, weil ich immer Ausschau halte nach einer freien Bank. Dort lasse ich dann meine Gedanken schweifen. Immer habe ich auch ein Buch dabei, zurzeit ist es der Roman "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand". Ich blättere eine Seite um und halte inne. Irgendwo im Hintergrund hört man noch das geschäftige Treiben Berlins, doch es ist weit weg und entfernt sich immer weiter, je länger man den zwitschernden Vögeln zuhört. Solange ich am Lietzensee auf einer meiner Lieblingsbänke sitze, bin ich für die Stadt verloren. freundin-Tipp: Das Biergartencafé "Bootshaus Stella" (stella-alpina.de). Hier gibt’s Pizza, Pasta und sogar Weißwürste. Übernachten: "Hotel Alexander" in Charlottenburg, stilvoll mit Bio-Frühstück, hotelalexander.de.

Berliner Lietzensee © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Berliner Lietzensee

"Die Natur überwältigt mich hier" - Schauspieler Jens Münchow über den Schaalsee in Schleswig-Holstein

Nur eine Stunde von Hamburg entfernt liegt das Biosphärenreservat Schaalsee. An der Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, einst Grenze zwischen BRD und DDR. Ich bin bei einem alten Fischer eingeladen, er erzählt mir, dass es der tiefste Klarwassersee in ganz Norddeutschland ist, über 70 Meter bis zum Grund, so tief wie der Speyerer Dom hoch. Kein Lärm stört hier, wir trinken Wein, der See, die untergehende Sonne sehen uns zu, ein seltener Seeadler zieht seine Bahnen. (Apropos Sonne: Diese Stellen vergessen die meisten Leute beim Eincremen immer!) Die Natur überwältigt mich, und am nächsten Morgen erzählt mir der Fischer von der alten Zeit und zeigt mir einen verborgenen Steg: "Da war der Westen, und hier war der Osten. Alles Grenze!" Ich springe in den Schaalsee, das klare, kühle Wasser vertreibt meinen Kater. Hier ist keiner. Nur ich und der See. An diesem Ort hat die deutschdeutsche Geschichte etwas Wunderbares hervorgebracht: ein Stück völlig unberührter Natur. freundin-Tipp: Im Restaurant "Maräne" im Ort Groß Zecher sind die Hechtklöße mit Kartoffelschnee und Dillschaumsauce köstlich (restaurant-maraene.de). Übernachten: "Fischhaus" in Zarrentin am Südufer des Schaalsees mit Seeblick, fischhaus-schaalsee.de.

Schaalsee © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Schaalsee

"Ein See, der dich mit allem versöhnt" - Schriftstellerin Mariana Leky über den Kalscheurer Weiher in Köln

Er ist keiner für seltene Sonntagsbesuche, dafür ist er zu wenig opulent. Dafür aber ist er einer für immer, und er kann zaubern. Selbst wenn sich das Leben gerade nur mittelmäßig benimmt: Dieser Ort hilft einem in eine Gelassenheit hinein wie ein Freund in einen Mantel. Das liegt an der freundlichen Ruhe des Sees, die hier allen über den Kopf streicht. Man ist umgeben von zufriedenen Paaren und knorrigen Käuzen, die Besucher sind so vielseitig wie die Namen der Boote, die am Ufer liegen: neben der "African Queen" schaukelt "Frau Walterscheidt". Das leise Rheinische plätschert ins Wasser, der See plätschert wortgewandt zurück, und vom Boot aus sieht man manchmal sogar Kraniche. Das Leben kann sich benehmen, wie es will: Solange man in "Frau Walterscheidt" über den Kalscheurer Weiher rudert, ist man mit einfach allem einverstanden. freundin-Tipp: Unbedingt am Kiosk den Kuchen kosten. Übernachten: Kunsthotel "Chelsea", hotel-chelsea.de.

Falls Sie übrigens lieber in den Pool als in den See springen, sollten Sie mal einen der schönsten Rooftop-Pools Europas besuchen!

Verwandte Artikel

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon