Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ryanair kündigt wegen Streiks mögliche Stellenstreichungen an

Piloten und Flugbegleiter sollen gemeinsam streiken - der Flugkonzern wirft Gewerkschaften Geschäftschädigung vor.
image beaconimage beaconimage beacon