Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unbändiger Heißhunger? So hältst du deinen Appetit in Schach!

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN vor 6 Tagen Annika Großkrüger
Natürliche Sattmacher © Thinkstock Natürliche Sattmacher

Von wegen Nimmersatt! Zähme dein inneres Hunger-Monster mit diesen 7 Lebensmitteln:

Du bist ein wahrer Nimmersatt? Dann ist die Gefahr groß, ungesunde Ernährungsgewohnheiten zu entwickeln. Das kann sogar krank machen. Diese 7 Lebensmittel kannst du guten Gewissens genießen, um deinen Heißhunger in den Griff zu bekommen:

  1. Mandeln: Mandeln sind natürliche Appetitbremser und damit ein super Snack für zwischendurch. Die einfach und mehrfach ungesättigten Fette in Mandeln senken deinen Cholesterinspiegel, die enthaltenen Ballaststoffe machen dich lange satt.
  2. Avocado: Sie ist zurecht eine unserer Lieblinge aus der Gemüseabteilung. So gern wir zu Avocados im Supermarkt greifen, so gesund sind sie auch! Sie enthalten gesunde Fette. Klingt komisch, aber sogar beim Abnehmen unterstützt uns die grüne Frucht: Ölsäure bremst unseren Heißhunger und unterstützt die Gewichtsabname. Kleiner Tipp: Als Extra-Zutat im Smoothie zaubert die Avocado eine mega cremige Konsistenz!
  3. Grünes Blattgemüse: Von wegen Hasenfutter - Spinat, Pflücksalat, Grünkohl, und Co liefern uns Menschen reichlich Ballaststoffe und enthalten viel Wasser. Sie steigern das Sättigungsgefühl und enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Damit sind sie ideale Appetitzügler!
  4. Leinsamen: Als ideale Protein- und Ballaststofflieferanten machen uns Leinsamen lange satt und senken das Hungergefühl. Zusätzlich können die Omega-3-Fettsäuren die Produktion des Hormons Cholecystokinin anregen, dadurch fühlen wir uns satter. Bonus: Schleimstoffe in den Samen quellen im Darm auf und regen so die Verdauung an. Bei geschroteten Leinsamen ist die Wirkung noch intensiver.
  5. Äpfel: Reich an löslichen Ballaststoffen, hält uns das heimische Obst lange satt. Lösliche Ballaststoffe binden Wasser und vergrößern so die Menge der aufgenommenen Nahrung. Der Pektingehalt kann den Cholesterinspiegel senken und beim Abnehmen unterstützen. Wichtig: Äpfel gut kauen und unbedingt mit Schale verzehren! Das steigert das Sättigungsgefühl.
  6. Grüner Tee: Überkommt dich der Heißhunger auf Süßes, Salziges, Fettiges, einfach irgendetwas Ungesundes, mach dir einen grünen Tee. Dieser regt die Fettverbrennung an und zügelt den Appetit. Verantwortlich dafür sind sekundäre Pflanzenstoffe in den Teeblättern. Auch hier ist es das Cholecystokinin, das uns ein nettes Sättigungsgefühl vermittelt und der unbändige Appetit auf Chips, Schoki oder Weingummi ist passé.
  7. Cayennepfeffer: Das Super-Gewürz ist eigentlich gar kein Pfeffer. Cayennepfeffer wird durch das Vermahlen von Chilischoten gewonnen. Die Schärfe kommt aus dem Capsaicin, das uns wiederum ordentlich einheizt: Die Körpertemperatur steigt, unser Stoffwechsel wird angekurbelt und wir verbrennen Kalorien - im wahrsten Sinne des Wortes. Also wenn du das nächste Mal am Herd stehst und den Nachtisch-Hunger vermeiden willst: Spice it up!

Last but not least: Satt wird nur, wer ausreichend mit Wasser versorgt ist. Wir bekommen nämlich häufig Appetit, wenn wir eigentlich durstig sind. Genügend Wasser zu trinken, kann den Appetit schon bremsen - also immer zuerst zur Wasserflasche greifen!

Weitere Heißhunger-Killer gibt es im folgenden Video:

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon