Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Warum Fisch essen so gesund ist

teNeues-Logo teNeues vor 3 Tagen Katrin Winklmaier
© Bereitgestellt von teNeues Media GmbH & Co. KG

Fisch ist nicht nur eine leckere Alternative zu Fleisch, sondern auch überaus gesund: ein- bis zweimal pro Woche Fisch empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Warum das so ist und wie Sie Fisch im Handumdrehen zubereiten, erfahren Sie hier!

Gut fürs Herz

Fettreiche Fische wie Makrele, Lachs oder Hering sollten einen festen Platz auf Ihrem Einkaufszettel haben. Sie enthalten viele mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, die laut Studien das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlag­anfall verringern.

© Bereitgestellt von teNeues Media GmbH & Co. KG

Lebenswichtige Spurenelemente und Vitamine

Wer regelmäßig Fisch zu sich nimmt, ist nicht nur gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt. In Meeresfischen ist zudem viel Jod enthalten – ein Spurenelement, das für die Funktionsweise der Schilddrüse sehr wichtig ist. Darüber hinaus ist Fisch auch eine gute Quelle für Vitamin B12, welches der Körper nicht selbst produzieren kann. Einem möglichen Vitamin-D-Mangel in den Wintermonaten können Sie ebenfalls entgegenwirken, indem Sie regelmäßig Fisch essen. Folgende Fischarten sind besonders nährstoffreich: :

  • Jod: Seelachs, Rotbarsch, Kabeljau
  • Vitamin B12: Hering, Makrele
  • Vitamin D: Hering, Lachs, Makrele

Auch für Keto-Fans geeignet

Viel Fett, aber kaum Kohlenhydrate – was auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig klingt, ist das Fundament der ketogenen Diät, auf die viele Abnehmwillige schwören. Ein Großteil des täglichen Gesamtenergiebedarfs wird durch Fette gedeckt, Kohlenhydrate machen nur etwa fünf Prozent aus. Auf Fisch müssen Sie zum Glück nicht verzichten, denn Proteine sind bei der Keto-Diät durchaus erlaubt. Dank seines Anteils an hochwertigen Eiweißen können Sie frischen Fisch also ohne schlechtes Gewissen genießen.

© Bereitgestellt von teNeues Media GmbH & Co. KG

Gut vorbereitet dank Meal Prep

Derzeit ist das Meal-Prep-Konzept in aller Munde, dabei ist der Food-Trendsetter zwar wunderbar praktisch, aber keine wirkliche Neuerfindung: Mahlzeiten sorgfältig planen, Zutaten bewusst einkaufen und anschließend vorkochen war schließlich schon zu Großmutters Zeiten eine Tugend. Neben Eintöpfen, Gemüse, Fleisch und Reis darf auch Fisch in Tupperdose und Einmachglas wandern: Kombinieren Sie Räucherlachs und eingelegten Thunfisch zu herzhaften Salaten, Quinoa-Bowls oder Linsen.

Tipp: Wie Obst und Gemüse hat auch Fisch Saison. Wann die beste Zeit für Ihren frischen Lieblingsfisch ist, finden Sie in diesem Saisonkalender.

Abwechslungsreich & aromatisch

Ob gebraten, gedünstet oder gegrillt – Fisch lässt sich auf verschiedenste Art und Weise zubereiten. In den kalten Monaten sind wärmende Currys, Suppen oder Ofengerichte ein Hochgenuss, dabei eignet sich der Backofen besonders gut für die Zubereitung ganzer Fische.

Rezept-Tipp

© Bereitgestellt von teNeues Media GmbH & Co. KG

Dorade aus dem Ofen mit Gemüse

Für 4 Personen

  • 4 küchenfertige Doraden (ausgenommen, geschuppt, geputzt)
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian, Rosmarin, Oregano
  • 1 Zitrone, in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Cherrytomaten
  • 300 g Schalotten, geschält und halbiert
  • 1 ganzes Ciabattabrot

Zubereitung

Die Fische salzen, pfeffern, mit den Kräutern (am besten frisch) und jeweils einer Zitronenscheibe füllen. In einer großen, ofenfesten Pfanne die Fische auf beiden Seiten in etwas Olivenöl kurz anbraten.  Knoblauchzehen, Cherrytomaten und Schalottenhälften hinzugeben und alles in der Pfanne 15–20 Min. im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad fertig garen. Die Pfanne auf den Tisch stellen. Jeder bekommt ein Stück Fisch auf den Teller, das Gemüse wird direkt aus der Pfanne gegessen und der herrliche Sud kann mit dem Brot aufgetunkt werden.

Lust auf Meer? Jede Menge regionale, bodenständige Seemannsrezepte, Tipps zum Fischkauf und spannende Porträts erfahrener Fischer aus ganz Europa finden Sie im Buch Captain’s Dinner – Eine maritime Entdeckungsreise mit original Seemannsrezepten von Paul Pflüger!

© Bereitgestellt von teNeues Media GmbH & Co. KG

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von teNeues

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon