Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

6 Whatsapp-Nachrichten von Männern, die alle Frauen falsch verstehen

ELLE-Logo ELLE 10.01.2017 Anna-Lena Koopmann

Männer ticken nicht nur anders als Frauen, sie tippen auch anders. Und genau das führt selbst in digitalen Unterhaltungen immer wieder zu Missverständnissen. Dabei ist es ganz egal, ob die Nachricht von dem heißen Typen kommt, den man abends in der Bar kennen gelernt hat, der vielversprechenden Affäre, mit der man sich seit einigen Wochen trifft – oder dem eigenen Freund, mit dem man seit Jahren zusammen wohnt. Es gibt einfach Whatsapp-Messages, die von Frauen grundsätzlich falsch verstanden werden.

Woran das liegt? Männer machen sich nur selten Gedanken um ihre Formulierungen – während Frauen jedes einzelne Wort analysieren. Das absurde Ergebnis: Je kürzer und eindeutiger eine Nachricht – desto phantasievoller die weiblichen Interpretationsversuche…

Männer Whatsapp-Nachrichten © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Männer Whatsapp-Nachrichten

Diese Nachrichten werden von Frauen grundsätzlich missverstanden:

1. Er antwortet: „OK“ oder „Ja“

Sie denkt: Wie, okay? Nichts ist okay! Ist der jetzt wegen irgendetwas beleidigt? Was hab ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht? Ich hab ja die ganze Zeit geahnt, dass irgendetwas nicht stimmt. Jetzt bin ich dem also gerade noch zwei Buchstaben wert, na vielen Dank. Wenn der mich nie wieder sehen willst, soll er es mir doch bitte einfach sagen…

2. Er antwortet: „LG“

Sie denkt: LG? Ist das sein Ernst? Ich bin doch nicht sein verdammter Business-Partner. Hat der jetzt nicht mal mehr Zeit für ein „Ich freu mich auf dich, du fehlst mir“? Vollidiot! … Oder freut er sich vielleicht gar nicht auf mich? Fehle ich ihm gar nicht?

3. Er antwortet: nur mit einem Emoji

Sie denkt: Ist das jetzt alles? Hat der gar keine Meinung zu dem, was ich vorher geschrieben habe? Oder keine Lust drauf? Dann soll er es mir doch einfach sagen, aber mich nicht behandeln wie ein kleines Kind, ich bin doch kein schreiendes Baby, dem man einfach nur einen Smiley-Schnuller reinstecken muss, damit es ruhig gestellt ist! Pah, ich schlag jetzt überhaupt nichts mehr vor. Und seinen Emoji kann der sich sonstwo hinstecken.

4. Er antwortet: „Ich habe gerade keine Zeit“

Sie denkt: Na toll, jetzt bin ich für ihn schon eine Belästigung, oder was? Früher hatte er doch immer Zeit für mich. Und so eine kurze Nachricht ist doch schnell geschrieben. Ob er sich vielleicht gerade mit einer anderen trifft? Shit, hoffentlich will er sich nicht von mir trennen.

5. Er antwortet: „Akku leer, melde mich später“

Sie denkt: Wo steckt der denn schon wieder? Hat der etwa Geheimnisse vor mir? Ich seh doch, dass er noch online ist. Ist der etwa zu feige, um mir die Wahrheit zu sagen? Will er nur Zeit gewinnen, um sich eine gute Ausrede zu überlegen? Egal, was er mir nachher weismachen willst, ich werde ihm kein einziges Wort glauben.

6. Er antwortet: „Sorry, ich hatte einen harten Tag, bin echt müde“

Sie denkt: Ja klar, und ich hab den ganzen Tag zu Hause auf der Couch gechillt, oder was? Ich bin auch kaputt, und trotzdem freue ich mich darauf, mit dir zu schreiben. Das ist doch auch gar nicht anstrengend – oder will er etwa andeuten, dass ich stressig bin? Dass er mich als Belastung empfindet? Ich dachte, ich tue ihm gut… Ts, wenn du das nächste Mal Lust auf Ablenkung hast, bin ich auch müde…

Du willst immer sofort die neuesten Dating-Tipps und Bezieh

ungs-Tricks erfahren? Dann folge uns auf Facebook!

Stressmanagement: 10 Tipps gegen Stress! Nächste Geschichte

So managen Sie Stress

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Elle.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon