Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bart stylen: Worauf stehen Frauen wirklich?

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 10.03.2017
Bart stylen: Worauf stehen Frauen wirklich? © imago/Science Photo Library Bart stylen: Worauf stehen Frauen wirklich?

Bärte sind angesagt wie lange nicht mehr. Doch welche Arten gibt es eigentlich und was für ein Bart gefällt den Frauen ganz besonders?

Glatt rasiert, Dreitagebart, Vollbart, Schnauzer – wie Sie Ihren Bart stylen sollten, um die Damenwelt zu begeistern, erfahren Sie hier.

Bart: Ja oder nein?

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass Gesichtsbehaarung eine in der Regel männliche Eigenschaft ist, die viril wirkt und deshalb bei einem Großteil der Frauen durchaus auf Gegenliebe stößt. Und: Bärte sind aktuell auch noch total im Trend. Doch das könnte sich auch bald wieder ändern. Denn eine Studie in dem Fachmagazin „Biology Letters“ erklärt, warum die Haare im Gesicht zur Zeit so angesagt sind.

Es ist nicht unbedingt der Bart selbst, der für Attraktivität sorgt. Stattdessen finden Frauen häufig Männer sexy, die etwas haben, das andere nicht haben. Heißt: Wenn alle Männer Bart tragen, ist er weniger attraktiv.

Bei der Studie wurden Frauen Fotos von Männern mit und ohne Bart gezeigt. Jene mit Gesichtsbehaarung kamen besser weg – allerdings nur dann, wenn sie im Vergleich zu glattrasierten Männergesichtern zu sehen waren.

Trugen alle Männer auf dem Bild einen Bart, wirkten sie sofort weniger attraktiv. Umgeben von lauter Barträgern waren Glattrasierte wiederum die Gewinner. Es kommt bei den Damen also ganz darauf an, etwas Besonderes zu sein. Wenn Sie Ihren Bart stylen, sollten Sie jedoch auf nicht allzu viel Individualität setzen.

Diese Bärte kommen am besten an

Eine Umfrage der Partnervermittlung „parship.de“ hat nämlich ergeben, dass Frauen einen klassischen Dreitagebart bevorzugen. Dieser kam bei fast der Hälfte der Befragten am besten von allen Bärte-Arten an und wirkt auf die Damen besonders sexy. Auf Platz zwei: Glatt rasiert – allerdings steht darauf nur jede fünfte Frau.

Wie Sie Ihren Bart stylen, ist einigen Damen aber auch einfach egal. Elf Prozent der Ladys gaben an, der Bart sei wurscht, solange der Rest stimme und nur für jede Zehnte ist die Gesichtsbehaarung ein absoluter Liebeskiller.

Gar nicht gut weg kamen Kinn- und Schnurrbärte sowie alle anderen ausgefallenen Styles in Sachen Barthaar. Und der ach so trendige Hipster-Vollbart überzeugte offenbar auch nicht so wirklich. Nur neun Prozent der befragten Frauen gab an, es am liebsten so richtig haarig zu mögen.  

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon