Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Joe Biden: Darum muss er sich - wahrscheinlich - von seinem Peloton Bike trennen

GQ-Logo GQ 22.01.2021 Julia Fürst
joe-biden-peloton-bike-sicherheit-netzfundstueck-aufm.jpg © Getty Images joe-biden-peloton-bike-sicherheit-netzfundstueck-aufm.jpg

Nun ist es endlich soweit: Joe Biden ist als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Das bedeutet für ihn, dass er nun mit seiner Familie (und den Schäferhunden Champ und Major) offiziell im Weißen Haus einziehen darf. Also einfach alles in Kisten packen, rein in den Umzugswagen und los? Ganz so einfach ist es dann doch wieder nicht, denn es gibt bestimmte Vorgaben, welche Dinge mitdürfen – und dazu gehört das Peleton Bike des neuen Amtsinhabers nicht unbedingt. (Auch interessant: Rolls-Royce lässt edel thronen – aber nicht so, wie Sie denken!)

Joe Biden: Warum er sich vielleicht von seinem Peleton Bike trennen muss 

Typischerweise sind die freistehenden Fahrräder über eine Videokamera mit dem Internet verbunden. Und das ist auch schon der Haken an der Sache. In der Regel werden alle Hightech-Gadgets, die von den Präsidenten mitgebracht werden, sicherheitstechnisch überprüft und nachgerüstet. Insbesondere natürlich, wenn  sie mit dem Internet oder dem Mobilfunknetz verbunden sind.

Donald Trump ließ während seiner Amtszeit einen 50.000 Dollar teuren, zimmergroßen Golfsimulator von TrackMan im Weißen Haus installieren. Dieser war ebenfalls mit dem Internet verbunden und verfügte über Sensoren und Kameras. Später zeigten dann E-Mails des US-Geheimdienstes, die CNN durch das Informationsfreiheitsgesetz erhalten hat, folgendes: Mitarbeiter der Behörde, darunter ein Verbindungsmann für die technische Sicherheitsabteilung des Geheimdienstes, hatten in den Monaten vor der Installation "Notizen" und "technische Informationen" über den TrackMan-Golfsimulator ausgetauscht. (Lesen Sie auch: Donald Trump singt (unfreiwillig) “I Will Survive” von Gloria Gaynor)

Joe Biden findet Alternative zum Peleton

Ob sich Bidens Peloton daher also auch einer sicherheitstechnischen Prüfung unterziehen muss, ist nicht bekannt. Peloton selbst äußert sich auf Twitter mit einem Meme und den mit den Worten: “Ich werde ein Peloton Bike im Weißen Haus aufstellen.”

Und falls sich Joe Biden wirklich von seinem Peloton trennen muss, bleibt ihm immer noch das Joggen. Einen Trainingspartner für die Sport-Session hat er mit Barack Obama jedenfalls schon mal gefunden.

Video wiedergeben

Mehr Netzfundstücke finden Sie hier: 

Tom Brady: Kein High Five vom Schiedsrichter, dafür aber Lacher auf Twitter

Dank Canon coole Satelliten-Fotos aus dem Weltall aufnehmen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GQ

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon