Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Karriere: Dieses eine Wort am Ende einer E-Mail hat es in sich

männersache-Logo männersache 12.08.2022 maennersache
Studie beweist: Dieses eine Wort am Ende einer E-Mail erhöht die Antwort-Rate drastisch © peshkov/iStock Studie beweist: Dieses eine Wort am Ende einer E-Mail erhöht die Antwort-Rate drastisch

Die Macher hinter der bekannten E-Mail-Erweiterung Boomerang haben herausgefunden, mit welcher Abschlussformulierung die Chancen steigen, dass E-Mails Antworten erhalten. Was schätzt du?

Aktuell wächst das weltweite E-Mail-Aufkommen pro Jahr um fünf Prozent. Wer im Büro arbeitet, ist ohne berufliche E-Mail-Adresse aufgeschmissen. Mehr als 120 Milliarden berufliche E-Mails werden pro Tag verschickt.

Auch interessant:

Doch auch die private E-Mail-Nutzung steigt, wie es in einem Bericht von arbeits-abc.de heißt. Darin wird ebenfalls darauf eingegangen, welchen Einfluss die Abschlussformulierung auf die Antwortrate von E-Mails hat.

11 verrückte Gesetze aus aller Welt

Dazu analysierten die Macher der bekannten E-Mail-Erweiterung Boomerang 350.000 E-Mail-Verläufe. Als Ergebnis kam heraus, dass jegliche Abschlussfloskeln mit einem "Danke" die meisten Antworten erhielten.

"Danke im Voraus" erzielte eine Antwortrate von 65,7 Prozent, "Danke" allein 63 und "Vielen Dank" 57,9 Prozent. "Mit freundlichen Grüßen" erreichte lediglich eine Antwortrate von 53,9 Prozent, "Beste Grüße" gar nur 51,2.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von maennersache.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon