Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Körperschmuck: Diese Bedeutung hat dein Tattoo

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 13.08.2017 BUNTE.de Redaktion

Der Tattoo-Trend reißt einfach nicht ab und mittlerweile gibt es unzählige Motive, hinter denen oft eine große Bedeutung steckt. Du brauchst noch ein wenig Inspiration vor deinem nächsten Tattoo-Termin? Bitteschön!

Tattoo.jpg © Bereitgestellt von BUNTE.de Tattoo

Tattoos haben für ihre Träger meist eine ganz individuelle Bedeutung . Sei es einen geliebten Menschen, den sie damit verbinden , oder eine persönliche Leidenschaft. Auch ein großes Ereignis im Leben lassen sich viele Menschen gerne auf ewig auf die Haut tätowieren . Manchmal gibt es aber auch einfach nur Trend-Motive hinter denen gar nicht so viel Sinn steckt, wie man denkt. Sie leben vorrangig nur von ihrer Schönheit.   

Andere Motive wiederum sind zum Teil schon seit Jahren fest in der Tattoo-Szene etabliert und haben eine eindeutige Bedeutung , die sich aber von Träger zu Träger natürlich noch weiter individualisieren lässt . Wir stellen euch eine Reihe dieser Motive vor und verraten was dahi n ter steckt. Vielleicht ist da schon die eine oder andere Idee für deinen nächsten Termin im Tattoo-Studio mit dabei.

Die beliebtesten Tattoo-Motive und ihre Bedeutung  

Tribal  

Erinnerst du dich noch an das Arschgeweih in den 90ern? Wer könnte es je vergessen! Was damals noch ein Riesent rend war, wird heute kaum noch gestochen. Dabei liegt die Bedeutung des Tribals viel tiefer als man denkt. Ursprünglich stammen Tribals von den Polynesiern ab und waren dafür da böse Geister abzuwenden und die Stammeszugehörigkeit auszudrücken.  

Stern  

Die Bedeutung dieses Motivs kann sehr vielfältig sein. Viele verbinden damit die Weiten des Weltalls, andere erinnern sich durch einen Stern an eine geliebte Person, die verstorben ist. Ganz klar ein beliebtes Tattoo bei Träumern und Romantikern.   

 

A post shared by Mina (@miasanmia48) on Apr 30, 2017 at 4:19am PDT

Asiatische Zeichen  

Vor einigen Jahren noch ein mega Trend, sieht man sie heute dafür etwas seltener. Asiatische Schriftzeichen sind deshalb so beliebt, weil sie Botschaften vermitteln, die hier auf den ersten Blick nicht direkt entschlüsselt werden können . Das weckt Neugier bei den Mitmenschen. Träger dieser Tattoo-Motive sind tolerant und weltoffen.  

Schmetterling   

Klar, ein Schmetterling zählt wohl eindeutig zu den Motiven, die eher von Frauen getragen werden. Ein Schmetterling -T attoo steht aber nicht nur für Weiblichkeit, sondern auch für Wiedergeburt und Verwandlung. Logisch, die hässliche Raupe verwandelt sich schließlich zum schönen Schmetterling.

Anker  

Das Anker-Tattoo gehört zu den absoluten Klassikern in der Szene. Seinen Ursprung hat es in der Seefahrt. Damals war es das Symbol für die Überquerung des Atlantiks. Ein Großteil der Seemänner, die das geschafft haben, ließen sich den Anker tätowieren. Heutzutage steht es für die Liebe zum Meer und für Heimat, Treue und Sicherheit.  

 

A post shared by Nikko (@abschweifen) on Jun 10, 2017 at 3:56am PDT

Totenkopf  

Totenköpfe schmückten vor einiger Zeit noch T-Shirts und Möbelstücke – dieser Trend ist zum Glück vorbei. Von der Haut verschwindet das Motiv aber nicht so schnell und soll es auch gar nicht. Denn der Totenkopf zählt zu den Klassikern in den Tattoo-Studios. Die Bedeutung des Schädels ist ganz klar: er steht für die Vergänglichkeit des Lebens. Oft zu finden ist diese s Tattoo in der Gothic -Szene.   

Herz  

Das klassischste Liebessymbol überhaupt. Mit einem Herz will der Träger oder die Trägerin seine Liebe zu etwas oder jemandem ausdrücken. I n den letzten Jahren ist das Herz auch ein super beliebtes Motiv bei den angesagten Girls auf Instagram geworden. Vorzugsweise werden damit Handgelenke , Finger oder Arme geschmückt.  

Traumfänger  

Eigentlich hängt man sich einen Traumfänger ja über das Bett. Das sorgt dafür, dass der Schlafende nicht mit schlechten Träumen gequält wird. Auf der Haut hat das Tattoo ebenfalls die Bedeutung den Träger vor dem Bösen zu schützen. Ganz nebenbei sieht es auch noch wunderschön und feminin aus.   

Welle  

Ein Tattoo-Motiv, da s in letzter Zeit auch immer mehr Beliebtheit erlangt ist die Welle. Es kann sehr filigran und mit nur ein er Linie gestochen werden, als auch etwas größer und mit einem 3D-Effekt. Die Welle steht für die Verbundenheit zum Meer, aber auch für das Auf und Ab des Lebens. Menschen, die viel reisen lieben dieses Motiv.  

Kirschen  

Kirschen-Tattoos haben ihren Ursprung in der Rockabilly-Szene. Meist werden sie dort von Frauen getragen und stehen für den Gegensatz zwischen Unschuld und Offenheit.   

Mandala  

Mandalas haben im Buddhi smus die Bedeutung, dass sie dem Menschen zu intensiver Konzentrationsfähigkeit verhelfen sollen. Dafür spricht seine kreisförmige und symmetrische Form, die bestimmte Bereiche der menschlichen Psyche anspricht und stimuliert. Für alle die im Alltag ab und zu Mal eine Besinnungspause brauchen.   

Unendlichkeitszeichen  

Die Bedeutung dieses Tattoo-Motives steckt schon im Namen. Das Unendlichkeitszeichen wird meist als Symbol für unendliche Liebe oder für die Unendlichkeit des Lebens gestochen. Oft wird das Symbol zusammen mit dem Namen einer wichtigen Person tätowiert.   

Feder  

Federleicht – genau so soll auch der Träger oder die Trägerin des Tattoos durch s Leben gehen. Die Feder bedeutet Leichtigkeit und Unbeschwertheit und vermittelt ein Gefühl von Freiheit. Bei den Indianern steht das Motiv sogar für Mut, Stärke und Tapferkeit. Ein äußerst beliebtes Tattoo vor allem bei kreativen Köpfen.  

 

A post shared by GG_tattoo (@gg.tattoo) on Jun 25, 2017 at 2:22am PDT

Kompass  

Wie der Anker, ist auch der Kompass ein klassisches Seefahrer-Tattoo. Ihnen sollte er während der Reise Schutz bieten. Seine eigentliche Funktion als Orientierungshilfe spiegelt der Kompass auch als Tattoo-Motiv wieder. Er steht für den richtigen Weg, den der Träger einschlägt und für zielstrebiges Handeln.   

Blumen  

Klar, das zählt eindeutig zu den weiblichen Motiven in der Tattoo-Szene. Mit Blumen schmücken sich gerne kreative, verspielte und naturverbundene Frauen. Häufig werden Blumen-Tattoos nur wegen des schönen Aussehens gestochen, doch ursprünglich liegt die Bedeutung des Tattoos in seiner Symbolik für Jugendlichkeit und Schönheit.  

Pfeil  

Dieses Tattoo ist zurzeit nicht nur mega angesagt, es hat je nach Form auch unterschiedliche Bedeutungen. Ein einzelner Pfeil steht zum Beispiel für gute Abwehr und er soll vor Unglück schützen . Ein Pfeil mit Bogen symbolisiert einen Menschen, der eine schwere Zeit hatte und jetzt nach vorne blickt. Zwei gekreuzte Pfeile stehen dagegen für Freundschaft. Ein Motiv mit super vielen Möglichkeiten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon