Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kurzportrait Chrome Industries

Microsoft News 15.08.2020

Von Gary Fisher (dem Erfinder des Mountainbikes) stammt das Zitat: „Jeder der ein Fahrrad fährt, ist mein Freund!“. Bedingt durch die Corona Pandemie erlebt die Nutzung des Fahrrads in diesem Jahr ein außergewöhnliches Wachstum. Die Straßen sind derzeit also voll mit „Freunden“.

© Hersteller

Diese Tatsache, und grundsätzlich das hohe Interesse am Thema Fahrrad, sind Grund genug, sich einige Hersteller aus diesem Umfeld näher anzusehen. In diesem Bericht beschäftigen wir uns mit einem hierzulande eher weniger bekannten Unternehmen aus Portland, Oregon in den USA: Chrome Industries.

Chrome Industries wurde im Jahr 1995 gegründet. Man hat damals mit einer einzigen Nähmaschine und industriellem Nylon-Material begonnen robuste und haltbare Taschen für Fahrradkuriere herzustellen. Die ersten Verschlüsse wurden von einem nahgelegenen Schrottplatz aus Autos herausgeschnitten - damals sprach noch niemand von Up-Cycling. So wurde der „Buckle-Belt“ (Sicherheitsgurt-Verschluss) schnell zum Markenzeichen und ist es bis heute geblieben.

© Hersteller

In den folgenden zwei Jahrzehnten hat sich das Sortiment beständig weiter entwickelt, aber nach wie vor spielen professionelle Fahrradfahrer wie bspw. Kuriere und Rennfahrer eine große Rolle für die Entwicklung der Produkte. Denn, so die Logik, was dem oft rauen und täglichen Einsatz dieser Klientel standhält, müsste auch für alle anderen Fahrrad-Begeisterten gut funktionieren. Durch einige in der Vergangenheit gemachten Produkttests können wir das übrigens vollauf bestätigen.

Steve McCallion, President von Chrome Industries. © Hersteller Steve McCallion, President von Chrome Industries. In einem Kurz-Interview sprachen wir in einer Video-Konferenz mit Steve McCallion, dem Präsidenten von Chrome Industries. Er betonte im Gespräch mehrfach, dass Chrome eine sehr urbane Marke ist. Die Stadt ist unser primärer „Playground“ - aber unsere Produkte sollten grundsätzlich zu einem modernen Lebensstil passen. Daher ist Qualität das oberste Gebot und jedes Produkt aus dem Hause Chrome kommt mit der „365 to Life“ Garantie. Diese Garantie gilt lebenslang und deckt Produktions- und Materialfehler ab. Wer durch intensiven Einsatz das Produkt abgenutzt hat, wird normalerweise aber auch nicht im Regen stehen gelassen, denn über einen professionellen Reparatur-Service können viele, über die Zeit lieb gewonnene Stücke repariert und ausgebessert werden.

© Hersteller

Apropos Qualität und Garantie, laut McCallion ist es für ihn sehr wichtig, Produkte herzustellen und diese so lange wie möglich aus den Mülldeponien fern zu halten. Denn aktiver Umweltschutz ist auch, ein einmal gekauftes Produkt sehr lange zu nutzen - statt sich immer wieder Neues ins Haus zu holen.

Begünstigt wird dies unter anderem auch über die Design-Philosophie des Unternehmens. Diese vermeidet die Jagd nach Trends bewusst und produziert mit Bedacht Produkte und Kollektionen, die zeitloser ausgerichtet sind. Sowohl in der Formsprache als auch in der Farbgebung spiegelt sich dies wider.

Wenn man sich das Design der Taschen und Rucksäcke anschaut, wird schnell deutlich, dass bestimmte Elemente wie der Buckle-Belt, Sicherheitsgurt-Elemente oder auch wasserdichte Reißverschlüsse wiederkehrend eingesetzt werden.

Neben Abriebfestigkeit der Materialien sind Ergonomie während der Nutzung und auch die Zugänglichkeit zu Fächern immer im Fokus. Zusammenfasst wird das unter dem Begriff „Usability“. Egal ob auf dem Fahrrad, im Flugzeug oder beim Bezahlen des morgendlichen Kaffees, ausschlaggebend ist, dass man alles schnell findet, was man gerade braucht.

© Hersteller

Damit für verschiedene Zielgruppen dieses unausgesprochene Versprechen auch eingelöst werden kann, gibt es verschiedene Produktlinien. So werden finden Urban-Creatives, Fotografen und auch Pendler passende Taschen und Rucksäcke für ihre Anwendungszwecke.

Neben den Taschen und Rucksäcken hat sich auch der Bereich Bekleidung mit einer Vielzahl von Produkten und Kollektionen entwickelt. Die Entwicklung und Philosophie für die „Clothing“ Produkte sind aber sehr ähnlich.

Shorts spielen im Clothing Sortiment eine wichtige Rolle, da sie fürs Biken einfach  ideale Kleidungsstücke sind. © Hersteller Shorts spielen im Clothing Sortiment eine wichtige Rolle, da sie fürs Biken einfach ideale Kleidungsstücke sind.

Während der Corona-Zeit mussten die Ladengeschäfte von Chrome Industries schließen. Man hat aber schnell reagiert und das bereits existierende Online-Geschäft zügig weiter ausgebaut. Somit kann auch aktuell fast alles schnell geliefert werden. Wer sich also dort einmal umsehen möchte, findet die offizielle Webseite hier.

Bei Instragram findet man Chrome unter https://www.instagram.com/chrome_industries/

Abschließend gibt Steve McCallion uns noch mit auf den (Fahrrad-)Weg: „Be safe, wear a mask and make hay!“ Anm. der Redaktion: Der Zusatz „make hay“ meint „Das Beste aus einer Situation machen“.

Wir bedanken uns für das Gespräch und werden weiterhin ein Auge auf die neuen Produkte und Entwicklungen bei Chrome Industries haben.


Video: Einfach Gut: Selbst scannen, weniger warten (SAT.1)

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon