Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Leuchterblume: 9 einfache DIY-Schritte zum Züchten der Ceropegia woodii

Homify-Logo Homify 21.10.2021 Konstantin
Schritt 8: Legt Steine auf den Boden des Topfes © homify / Konstantin Schritt 8: Legt Steine auf den Boden des Topfes

Um Ceropegia woodii zu pflanzen, müsst ihr einen Topf mit einer Drainageschicht auf dem Boden vorbereiten. Bedeckt die Drainageschicht mit einer Decke. Nehmt ein paar Steine und Tonscheren, die eine großartige Drainageschicht für die Ceropegia woodii variegata ergeben.

Wenn ihr die Ceropegia woodii variegata aus Samen vermehrt, dann müsst ihr sie in der Herbstsaison in gut durchlässigem Boden säen. Die Bodenmischung der Ceropegia woodii muss reichhaltig und fruchtbar sein, wenn sie für die Vermehrung verwendet wird.

Hinweis: Wenn ihr in einem Gebiet wohnt, in dem die Temperaturen über 9 °C liegen, könnt ihr Ceropegia-Samen im Freien aussäen. Wenn ihr in einer kühleren Gegend wohnt, könnt ihr die Aussaat drinnen unter einer Pflanzen-Wachstumslampe, in einer Indoor-Gärtnerei oder in einem Gewächshaus beginnen.

Schritt 5: Gebt der Leuchterblumen-Erdmischung ausreichend Wasser © homify / Konstantin Schritt 5: Gebt der Leuchterblumen-Erdmischung ausreichend Wasser

Manche Menschen züchten ihre Pflanze aus Ceropegia-woodii-Samen und das ist absolut in Ordnung. Aber wenn ihr eine voll ausgewachsene Ceropegia woodii variegate habt, dann könnt ihr sie mit den idealen Bedingungen für die Vermehrung vorbereiten.

Obwohl sie eine Sukkulente ist, muss das Substrat der Ceropegia woodii leicht feucht sein. Das Substrat darf nicht komplett trocken sein, aber es darf auch nicht durchnässt sein. Vor dem Gießen müsst ihr mit eurem Finger testen, wie sich die Erde anfühlt und sie gießen, wenn ihr das Gefühl habt, dass die Bodenoberfläche trocken ist.

Die Gießbedürfnisse der „String of Hearts variegata“ sind denen anderer Sukkulenten ähnlich. In dieser Phase ist es das Beste, eine „Durchnässen und trocknen“-Methode anzuwenden.

Ihr dürft die Erde nicht komplett austrocknen lassen. Gießt sie deshalb bitte weiter.

Tipp: Die idealen Wachstums- und Wasserbedingungen für die Leuchterblumen-Pflanze sind, sie blühen zu lassen. In den Wintermonaten, wenn die Leuchterblumen-Pflanze ruht, müsst ihr die Pflanze weniger gießen.

Schritt 9: Füllt eure Ceropegia-woodii-Pflanze mit einer Erdmischung © homify / Konstantin Schritt 9: Füllt eure Ceropegia-woodii-Pflanze mit einer Erdmischung

Die Ceropegia woodii wächst gut in einem sandigen Substrat, das reich an organischem Material ist. Nährt die Erde mit organischen Materialien und Flüssigdünger. Füllt die Erde in den Topf und pflanzt eure charmante Ceropegia-woodii-Pflanze ein.

Wenn die Ceropegia-woodii-variegata im Freien gepflanzt wird, ziehen ihre Blüten Kolibris an. Dies ist ein erfreulicher Anblick, denn Kolibris sind hübsch und schön. Sie sind großartige Besucher.

Schritt 7: Bereitet die Ceropegia-woodii-Pflanze für die Vermehrung vor © homify / Konstantin Schritt 7: Bereitet die Ceropegia-woodii-Pflanze für die Vermehrung vor

Ihr könnt eine gesunde Ceropegia woodii variegata leicht für eine Vermehrung vorbereiten. Hierfür müsst ihr einen kleinen Zweig der Pflanze abschneiden. Nehmt den Zweig und pflanzt ihn in Erde, die reich an organischem Material ist und die mit Sand gemischt ist.

Ceropegia woodii variegata „String of Hearts“ kann auf verschiedene Arten vermehrt werden. Die einfachste ist die Vermehrung durch Stammstecklinge, dann durch Knollen (längliche Wucherungen, die sich entlang der Basis des Blattes bilden) und dann die Vermehrung durch Ceropegia-woodii-Samen.

In diesem Schritt werden wir einen Stammsteckling für die Vermehrung nehmen. Verwendet ein steriles, scharfes Messer oder eine Schere. Entfernt den Stängel von der Hauptpflanze und lasst ihn mehrere Tage lang verholzen, bevor ihr ihn in gut durchlässige Erde setzt. Gießt, wann immer die Erde komplett ausgetrocknet ist.

Schritt 6: Verwendet einen guten Dünger, um die Leuchterblume gesund zu halten © homify / Konstantin Schritt 6: Verwendet einen guten Dünger, um die Leuchterblume gesund zu halten

Verwendet einen NPK-Dünger 10-10-10, der in Wasser aufgelöst ist, um das Leuchterblumen-Substrat zu gießen.

Schritt 4: Stellt die Pflanze in einen Innenraum und auf eine Schrankbank © homify / Konstantin Schritt 4: Stellt die Pflanze in einen Innenraum und auf eine Schrankbank

Da das Ziel dieser Anleitung eine Vermehrung der Leuchterblume ist, müsst ihr ihr eine großartige Wachstumsumgebung in einem Innenraum bieten. Diese Pflanze bevorzugt warme Klimas, aber toleriert Temperaturen nahe 10 °C.

Wenn ihr an einem Ort mit einem extrem kalten Klima oder langen Schneeperioden im Jahr lebt, dann müsst ihr diese Pflanze vor der Kälte geschützt halten, indem ihr sie an einen geschützten und sicheren Ort in eurem Zuhause bringt.

Schritt 3: Stellt eure Leuchterblume an euer Fenster © homify / Konstantin Schritt 3: Stellt eure Leuchterblume an euer Fenster

Wählt einen Platz für eure schöne „Sweetheart vine“. Die meisten Menschen finden es einfach, sie neben eine Fensterbank zu stellen. Dies hilft der Pflanze, den Sonnenaufgang einzufangen und dann könnt ihr sie später zu einem schattigeren Bereich in einem Innenraum bringen.

Die Ceropegia woodii benötigt am frühen Morgen oder späten Nachmittag direktes Sonnenlicht. Idealerweise sollte diese Pflanze durchschnittlich 2 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag erhalten.

Schritt 2: Verwöhnt und pflegt eure Leuchterblume mit den richtigen Bedingungen © homify / Konstantin Schritt 2: Verwöhnt und pflegt eure Leuchterblume mit den richtigen Bedingungen

Die Pflege der Leuchterblume ist essenziell, um dabei zu helfen, die Pflanze auf die Vermehrung vorzubereiten. Ihr könnt eure auf vielen Arten pflegen. Die einfachste ist, zu realisieren, dass sie zur Familie der Sukkulenten gehört. Da die Leuchterblumen-Erdmischung wie bei jeglicher Sukkulenten-Pflanze ist, könnt ihr für solche Pflanzen das typische Gießen anwenden.

Obwohl die „Rosary Vine“-Pflanze pflegeleicht ist, müsst ihr eure Pflege auf ein höheres Niveau bringen, um eine Pflanze zu erhalten, die das ganze Jahr über blüht. Das ist das Ziel für jede/n Planzenliebhaber/in.

Schritt 1: Holt euch eine voll ausgewachsene Leuchterblumen-Pflanze © homify / Konstantin Schritt 1: Holt euch eine voll ausgewachsene Leuchterblumen-Pflanze

Die Leuchterblume ist mit ihren herzförmigen Blättern kaum zu übersehen. Die Pflanze ist in Südafrika beheimatet und erreicht eine Länge von ca. 30 Zentimetern. Sie ist eine rankende Pflanze und sieht als Hängepflanze in Innenräumen oder bei einer Terrasse im Freien hübsch aus.  

Das herzförmige Blatt der Leuchterblume wird euch dazu bringen, dass ihr euch in die Pflanze selbst verliebt. Sie ist auch eine großartige Pflanze, um sie zu Hause zu halten, denn sie ist ungiftig für Tiere.


Die erste Stufe der Vermehrung der Leuchterblume ist, sich eine voll ausgewachsene Pflanze zu holen. Ihr könnt sie selbst aus Samen ziehen oder sie in einer lokalen Gärtnerei in eurer Nähe kaufen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von homify

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon