Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Corona-Krise: Virologe liefert erste Erklärungen zu niedrigen Todeszahlen in Deutschland

DER SPIEGEL-Logo DER SPIEGEL 27.03.2020

Gemeinsam mit Forschungsministerinn Karliczek hat sich der Direktor des Institut fürs Virologie an der Charité, Christian Drosten, zur vergleichsweise geringen Sterberate an Corona in Deutschland geäußert - und ein neues Forschungsnetzwerk vorgestellt.

© Christophe Gateau/ dpa

"Der Grund warum wir so wenige Todesfälle haben gegenüber der Zahl der Infizierten ist hinreichen zu erklären, dass wir extrem viel Labordiagnostik machen", sagt Christian Drosten, Virologe an der Berliner Charité und Regierungsberater heute Vormittag in Berlin.

Mehr von Microsoft News:

In Deutschland würden derzeit pro Woche über eine halbe Million Corona-Tests durchgeführt. Charité-Vorstandschef Heyo Kroemer ergänzt, Deutschland habe auch früher als andere von der Pandemie betroffene Länder angefangen zu testen.

Auf der Pressekonferenz in Berlin stellten die Mediziner zusammen mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) ein neues Forschungsnetzwerk vor. Diese "Nationale Taksforce" soll laut der Ministerin die wirksamsten Ideen und Rezepte entwickeln, um die Patienten bestmöglich zu schützen. Es ist ein neues Zusammenschluss aus Bundesforschungsministerium, wissenschaftliche Netzwerke und Universitätskliniken. Anlass gab laut Karliczek ein Anruf der Bundeskanzlerin, die darum bat nun die Kräfte zu bündeln.

Das Forschungsministerium unterstütze den Aufbau des Netzwerks mit 150 Millionen Euro. Die Kliniken sollen demnach in einen Erfahrungsaustausch über ihre Maßnahmenpläne im Umgang mit der Pandemie treten. Zudem wird eine Zusammenstellung der Daten aller Covid-19-Patienten angestrebt, um einen Gesamtüberblick über Krankengeschichte und Konstitution der Patienten zu bekommen. Von der Datensammlung erhoffen sich die Initiatoren - der Charité-Vorstandsvorsitzende Heyo Kroemer und der Direktor der Virologie, Christian Drosten - Erkenntnisse für das Pandemiemanagement und die Impfstoff- und Therapieentwicklung.

Alle aktuellen Informationen und Empfehlungen des Gesundheitsministeriums finden Sie hier.

Immer auf dem Laufenden mit der kostenlosen Microsoft News App für Android oder iOS. Hier geht's zum Download.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von DER SPIEGEL

DER SPIEGEL
DER SPIEGEL
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon