Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Starker Anstieg in letzten Monaten: Mehr als drei Millionen Corona-Tote weltweit

Tagesspiegel-Logo Tagesspiegel vor 8 Std. Julia Weiss, Christopher Stolz, Kai Portmann

Zahl stieg in drei Monaten um eine Million + Lambrecht: Härteres Durchgreifen bei Corona-Protesten + Farbanschlag auf Karl Lauterbachs Auto + Der Newsblog.

Letzte Ölung in einem Krematorium in Indien. © Foto: dpa/ Vijay Pandey Letzte Ölung in einem Krematorium in Indien.

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind weltweit bereits mehr als drei Millionen Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das ging am Samstag aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor. Damit stieg die Zahl der global bekannten Corona-Todesfälle innerhalb von rund drei Monaten von zwei auf drei Millionen an (mehr dazu unten im Newsblog).

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) fordert von der Polizei konsequentes Vorgehen bei Corona-Demonstrationen.
  • Auf das Auto des SPD-Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach haben Unbekannte am Freitag in Köln einen Farbanschlag verübt.
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie live in Karten und Grafiken. Demnach gibt es Stand Samstagmorgen 279.127 aktive Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Tagesspiegel

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon