Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die CeBIT und die neuen Herrscher: So übernehmen Maschinen den Alltag der Menschen

teleschau-Logo Von teleschau - der mediendienst , teleschau | Folie 1 von 17: Hi Siri, sag mal, übernimmst du mit deinen KI-Kollegen jetzt die Weltherrschaft?" -"Das ist nicht unmöglich!" - Seitdem Apples Sprachassistentin 2011 im iPhone 4s das Licht der Welt erblickte, hat sich unsere Abhängigkeit von Maschinen und künstlicher Intelligenz signifikant gesteigert. Zum Auftakt der CeBIT (20. bis 24. März) zeigt unsere Bildergalerie, wie sehr der Mensch schon auf die Maschinen vertraut.

Die Weltherrschaft im Blick

Alles automatisch. Das ist die Zukunft, wie sie auf der CeBIT 2017 (20. bis 24. März 2017) in Hannover vorgestellt wird. Experten gehen davon aus, dass Mensch und Maschine nicht mehr ohne einander können. Schon heute teilen sie sich die Aufgaben des Alltags, wie unsere Bildergalerie zeigt. Die Zukunft gehört den Maschinen: Die CeBIT Hannover zeigt die aktuellen Entwicklungen im Zusammenleben von Menschen und Robotern. Dabei wird unser Alltag schon heute von Maschinen und künstlicher Intelligenz gesteuert. Ihr Einfluss auf unser Leben und Wohlbefinden ist größer, als man glaubt. Bleibt nur zu hoffen, dass sie in Zukunft an einer friedlichen Koexistenz interessiert sind. Ein "Terminator"-Szenario will sich jedenfalls niemand vorstellen.

(Bild): Hi Siri, sag mal, übernimmst du mit deinen KI-Kollegen jetzt die Weltherrschaft?" -"Das ist nicht unmöglich!" - Seitdem Apples Sprachassistentin 2011 im iPhone 4s das Licht der Welt erblickte, hat sich unsere Abhängigkeit von Maschinen und künstlicher Intelligenz signifikant gesteigert. Zum Auftakt der CeBIT (20. bis 24. März) zeigt unsere Bildergalerie, wie sehr der Mensch schon auf die Maschinen vertraut.

© Oli Scarff/Getty Images

Mehr von teleschau

image beaconimage beaconimage beacon