Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diese 7 alten Handys sind richtig viel Geld wert

männersache-Logo männersache 10.06.2019 maennersache
Nokia 3310 © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Nokia 3310 Das Nokia 8110, das erste iPhone oder das Nokia 3310: Wir nennen sieben Handys, die heute richtig viel Geld wert sind.

Diese alten Handys sind richtig viel Geld wert

Handys und Technik im Allgemeinen verlieren mit der Zeit an Wert und können direkt in die Tonne. Doch gelegentlich gibt es auch in dieser Kategorie Schätze, die mit dem Alter wertvoll und von Sammlern gesucht werden.

Die folgenden sieben Handys haben es geschafft, mit den Jahren immer noch begehrt zu sein – obwohl teilweise nicht mehr funktionstüchtig. Wir verraten, was sie so besonders macht und wie viel Geld du für ein Exemplar (theoretisch) verlangen könntest.

Mehr Digital-Nachrichten auf MSN:

Jeder tut's: Diese 7 Dinge zerstören Ihr Smartphone in Rekordzeit

Spionage: Sicherheitslücke bei Whatsapp

10 Tage Akku für Handys: Forscher feiern Durchbruch

Samsung SPH-N270

Das 2003 erschienen Samsung SPH-N270 war direkt an Sammler und "Matrix"-Fans gerichtet: Morpheus benutzte dieses Modell in "Matrix Reloaded" und machte es damit zu einem begehrten Objekt für Neo-Fans. Seit seinem Erscheinen konnte das SPH-N270 seinen Wert verdoppeln und wird heute für etwa 700 Euro gehandelt.

Nokia 8800 Sirocco

Das Nokia 8800 Sirocco erschien 2007. Das 140 Gramm schwere Gerät hat eine Stand-by-Zeit von 240 Stunden und bietet eine Auflösung von 208 x 208 Bildpunkten. Hinzu kommen eine MP3-Funktion und eine eingebaute Kamera. Der Preis ist schwankend, liegt aber im Durchschnitt bei rund 300 Euro.

Nokia 3310

Das Nokia 3310 ist eines der am meisten verkauften Handys der Welt. Der extremen Beliebtheit dieses Modells ist es zu verdanken, dass es nur in neuwertigem und originalverpacktem Zustand wertvoll ist und bis zu 300 Euro einbringt.

Nokia 8800 Arte Carbon

Arte Carbon ist das Premium-Modell des Nokia 8800 und besticht durch hochwertige Materialien wie Titan, Edelstahl und Kohlenstofffaser. Das Handy kam 2008 auf den Mark und erreicht heute in Originalverpackung einen Wert von über 1000 Euro.

iPhone 1

Es war der Beginn einer neuen Ära von Handys und Smartphones, als Steve Jobs 2007 das erste iPhone verstellte. Auch als iPhone 2G bekannt, kostete die 4-GB-Variante damals knapp über 400 Euro.

Apple ist dem Design treu geblieben, hat technisch aber in den folgenden Jahren mächtig zugelegt. Die Mutter der iPhones ist bei Sammlern und Apple-Fans äußerst beliebt. Richtig wertvoll ist das iPhone 1 aber nur in gutem, funktionierendem und bestenfalls original verpacktem Zustand.

Nokia 8110

Das Nokia 8110 kostete bei seinem Erscheinen 1996 knapp unter 1000 Euro. Eine Investition, die sich gelohnt hätte, denn das Handy könnten man heute für das Dreifache verkaufen – allerdings nur original verpackt, gebrauchte Modelle sind hingegen wenig wert.

Große Bekanntheit erlangte das Nokia 8110 durch den Film "Matrix", in dem es prominent zu sehen war.

Motorola DynaTAC 8000x

Das Motorola DynaTAC 8000x ist das erste Handy der Welt. 1983 kam es auf den Markt, wog 800 Gramm, hatte eine Akkulaufzeit von einer Stunde (bei einer Ladezeit von zehn Stunden) und kostete 4000 US-Dollar.

Funktionsfähig ist die Mutter aller Handys nicht mehr. Ihr Wert aber wird in den nächsten Jahren voraussichtlich noch weiter steigen. Heute wird das Gerät für mehrere Tausend Euro gehandelt. Eine Rarität, mit der man ein Stück Geschichte in den Händen hält.

Auch interessant:

Nokia 150: Handyhersteller feiert Comeback

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

Handy-Vergleich: Das sind die besten Smartphones

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Maennersache

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon