Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bericht: Halo Infinite kommt ab 2019 in zwei Teilen

Dr. Windows-LogoDr. Windows 12.06.2018 Martin Geuß
© Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows)

Die Frage, ob Microsoft auf der E3 einen neuen Teil von Halo zeigen wird, war nach einer knappen Minute des Xbox-Briefings am Sonntag beantwortet, ohne dass Phil Spencer auch nur ein einziges Wort gesagt hatte. Der Ankündigungs-Trailer zu Halo Infinite eröffnete das Briefing und war dramaturgisch exzellent gemacht, das konnte man im Chat sehr gut mitverfolgen.

„Was ist das?“ prasselten die Nachrichten im Zehntel-Sekunden-Takt in den Mixer-Channel. Auf das „Das neue Tomb Raider!“, folgte „Halt nein, das ist Jurrassic World“ und schließlich „Oh mein Gott!“. Ein Kompliment an den Macher des Trailers, den ihr weiter unten findet.

Details zu Halo Infinite gab es logischerweise noch keine, aber Brad Sams, dem im Vorfeld der E3 schon Infos zum neuen Halo zugespielt wurden, hat noch einige Info-Schnipsel, was den Release-Termin angeht. Demnach plant man derzeit, Halo Infinite in zwei Stufen zu veröffentlichen. Ende 2019 soll die Single Player Version auf den Markt kommen, im Lauf des Jahres 2020 folgt dann die Multiplayer-Variante.

Der Grund dafür könnte die brandneue SlipSpace Engine sein, die für Halo Infinite entwickelt wird. Microsoft könnte sich entschließen, die Singe Player Version als Vorhut zu schicken, um dem Spiel noch etwas mehr Zeit zum Reifen zu geben, damit zum Erscheinen der Multiplayer-Version dann auch wirklich alles sauber läuft.

Pläne können sich natürlich jederzeit ändern, insbesondere bei einem Projekt, das sich in einer so frühen Phase befindet wie Halo Infinite.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Dr. Windows

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon