Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diese Game-Klassiker kommen auf die Xbox

20 Minuten-Logo 20 Minuten 07.11.2017
© Bereitgestellt von 20 Minuten

Gross angekündigt hatte man es schon auf der diesjährigen E3 in Los Angeles: Ausgewählte Titel der ersten Xbox werden für Xbox One und Xbox One X in aufpolierter Form verfügbar sein. Nun sind die ersten 13 Spiele in dieser Retro-Offensive erschienen.

Bei den Titeln handelt es sich um Klassiker wie «Star Wars: Knights of the Old Republic», «Ninja Gaiden Black», «Crimson Skies: High Road to Revenge», «Fuzion Frenzy», «Prince of Persia: The Sands of Time», «Psychonauts», «Dead to Rights Black», «Grabbed by the Ghoulies», «Sid Meier's Pirates», «Red Faction 2», «Bloodrayne 2», «Black» und «The King of Fighters Neowave».

Entstauben und spielen

Xbox-Fans der ersten Stunde können ihre alten Spiele also entstauben. Dank Microsofts Rückwärtsrolle sind sie jetzt auf der Xbox One lauffähig. Das Prinzip der Abwärts-Kompatibilität funktioniert dabei wie schon bei Spielen der Xbox 360.

Wenn man die Original-Disc einlegt, wird eine angepasste Version heruntergeladen und anschliessend emuliert. Im Microsoft Store kann man die alten neuen Games allerdings auch digital kaufen. Auf Online-Multiplayer und Achievements müssen Retro-Gamer jedoch verzichten.

Die Retro-Offensive beschränkt sich nicht nur auf die Ur-Xbox. Neben den erwähnten 13 Xbox-Klassikern sind auch mehr als 400 Xbox-360-Titel auf neuen Konsolen abspielbar. Wer die alten Discs noch nicht weggeworfen hat oder eine digitale Version besitzt, kann die alten Games deshalb auf der Xbox One oder der Xbox One S in neuem Glanz erleben.

Retro auch bei der One X

Klar, dass auch Microsofts demnächst erscheinende neue Super-Konsole beim Retro-Trend mitmacht. Die am 7. November erscheinende Xbox One X bringt nicht nur für aktuelle Spiele grafische Verbesserungen mit sich, sondern auch für einige Klassiker. Dabei darf man sich auf HDR-Unterstützung und eine insgesamt höhere Auflösung als auf der Xbox One (S) freuen.

Zu den angekündigten Titeln gehören Blockbuster wie «Assassin's Creed», «Fallout 3», «Halo 3» und «The Elder Scrolls IV: Oblivion». Welche weiteren Titel folgen, hängt nicht zuletzt von der Situation mit den Lizenznehmern ab.

Alter Wein mit Spassfaktor

Klar: Das Ganze riecht ein wenig nach altem Wein in neuen Schläuchen. Und sonderlich originell ist es auch nicht, schwächelnde Absatzzahlen mit neu aufgemotzten Bestsellern korrigieren zu wollen. Zumal eine schlechte Grafik auch dann schlecht bleibt, wenn sie schärfer daherkommt.

Andererseits machen die alten Klassiker immer noch Spass. Und die Einzigen, die mit Nostalgie ein wenig Geld machen wollen, sind sie in der Game-Industrie erst recht nicht. (srt)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon