Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Outlook Web Apps: Microsoft beendet Unterstützung auf iOS und Android

Dr. Windows-LogoDr. Windows 08.03.2018 Kevin Kozuszek
© Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows)

Kurz notiert: Wer von euch noch die Outlook Web Apps nutzt, die Microsoft 2013 auf iOS und 2014 auf Android eingeführt hat, wird bereits in wenigen Wochen vor verschlossenen Türen stehen. Wie das Unternehmen aus Redmond angekündigt hat, wird man die entsprechenden Apps bereits am April aus den jeweiligen Stores nehmen und die Unterstützung für bestehende Installationen am 15. Mai einstellen. Stattdessen sollen die Nutzer auf die nativen Apps umsteigen, die für iOS und Android zur Verfügung stehen und laut Microsoft auch durch das Feedback bestehender OWA-Nutzer in allerlei Punkten deutlich verbessert wurden.

Microsoft will Bestandsnutzer bei der Migration auf die nativen Anwendungen unterstützen. Die Einstellung selbst kommt aber sicherlich weniger überraschend. Immerhin hatte Microsoft beide Apps bereits seit längerer Zeit nicht mehr aktualisiert.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Dr. Windows

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon