Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Windows 10 Fall Creators Update: Support endet am 9. April

Dr. Windows-LogoDr. Windows 04.04.2019 Martin Geuß
Windows 10 Neu © Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows) Windows 10 Neu

Die letzte Windows 10 Version mit einem offiziellen Marketing-Namen sieht ihrem Ende entgegen: Am 9. April 2019 endet der 18monatige Support-Zeitraum für das Windows 10 Fall Creators Update mit der Versionsnummer 1709.

Allzu viele Nutzer sind es nicht, die dadurch zum Handeln gezwungen sind, diese Version ist auf nur noch rund vier Prozent aller Windows 10 PCs installiert. Der Vorgänger, das Creators Update (1703), kommt noch auf einen Anteil von etwas über drei Prozent, alle früheren Versionen gelten offiziell als „ausgestorben“. Die mit der Einführung von „Windows as a Service“ befürchtete Fragmentierung ist also weiterhin kein Thema.

Wer noch die Version 1709 ausführt, sollte also umgehend ein Update durchführen. Sollte das via Windows Update schief gegangen sein, dann kann der Windows Update Assistent helfen, der entweder direkt das Update durchführt oder entsprechende Medien erstellt. Aktuell bekommt man auf diesem Weg die Version 1809, es empfiehlt sich aber durchaus zu warten.

Am 9. April erscheinen letztmalig Sicherheitsupdates für die Version 1709, man ist also noch bis zum Mai-Patchday mindestens ebenso gut geschützt wie mit allen anderen Windows 10 Versionen. Bis dahin dürfte dann auch das Frühlings-Update veröffentlicht sein, welches bis Oktober 2020 unterstützt wird.

Für Unternehmen gelten seit September 2018 längere Support-Fristen. Während die Frühlings-Updates wie gewohnt für 18 Monate unterstützt werden, gibt es für die Herbst-Updates (beginnend mit 1809) nun bis zu 30 Monate Support (Details dazu siehe hier: Neues Windows 10 Support-Modell: Für Unternehmen ist wieder fast alles beim Alten).

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Dr. Windows

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon