Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Grüner Triumph in Europa - erstmals Platz 2 in Deutschland

Bei der Europawahl gehören die Grünen zu den großen Gewinnern. Quer durch den Kontinent haben sie in einer regelrechten "Grünen Welle" große Fortschritte verzeichnet. In Deutschland kletterte die Partei von Spitzenkandidat Sven Giegold mit 20,5 Prozent erstmals auf Platz 2 und schlug damit die historisch dominanten Sozialdemokraten deutlich. Dazu Giegold: "Die Menschen in Deutschland, die Menschen in Europa, haben für Klimaschutz gestimmt und für ein solidarisches Europa, und das ist das Signal, das von diesen Abend ausgeht. Das Signal ist: Die Bundesregierung mit ihrem Zaudern beim Klimaschutz und ihrer Blockade beim europäischen Zusammenhalt ist heute mit dieser Politik abgelehnt worden." Platz 3 in Frankreich Auch die französischen Grünen konnten bei den diesjährigen Europawahlen einen Erfolg verbuchen. Sie liegen mit etwa 13 Prozent an dritter Stelle hinter Marine Le Pen und der Zentrumspartei von Präsident Emmanuel Macron. Yannick Jadot, EELV-Spitzenkandidat: "Zusammen mit den Franzosen werden wir dieses Europa verstehen und lieben lernen. Und wir werden daran arbeiten, die Europäische Union weiterzuentwickeln. Deshalb haben wir heute Abend feierlich beschlossen, einen Beobachtungs- und Initiativausschuss für Europa einzurichten." Erfolge auch in Irland und Belgien Auch bei den Hochrechnungen aus Irland zeigt sich, dass die Grünen vor allem in Dublin kräftig zulegten, genauso wie in Belgien, wo sie möglicherweise den ersten Platz in der Hauptstadt Brüssel belegen. Ska Keller, Spitzenkandidatin der europäischen Grünen, ist sehr erfreut: "Ich denke, es sind Menschen, die eine positive Einstellung zur EU wollen, aber auch Veränderungen und konkrete Schritte zur Bekämpfung der Klimakrise, und das war wirklich ein Thema, das in der gesamten Europäischen Union im Vordergrund stand. Da die Grünen die einzige glaubwürdige Kraft für Klimaschutz ist, hat uns das meiner Meinung nach wirklich geholfen." Voraussichtlich 70 Sitze im Europaparlament Obwohl die endgültigen Ergebnisse noch ausstehen, werden die Grünen im Europäischen Parlament voraussichtlich 70 Sitze einnehmen, was ihr bisher bestes Ergebnis wäre. Unser Live-Ticker zur Europwahl:
image beaconimage beaconimage beacon