Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.
NÄCHSTES
Polizei findet gestohlene Lennon-Tagebücher

So könnte Trumps Mauer aussehen

So könnte Donald Trumps Mauer zwischen Mexiko und den USA aussehen: die Ersten von 8 Prototypen sind in der Nähe der kalifornischen Stadt San Diego fertiggestellt worden. Alle Modelle ragen 5 bis 9 Meter in den Himmel. Trumps Regierung hatte aus zahlreichen Bewerbungen vier Firmen ausgesucht, die diese Mauerversionen bauen sollten. In einer Erklärung schrieb die amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde CBP, die Prototypen seien so konzipiert, dass sie “von der illegalen Einwanderung abschrecken”. Die rund 3000 Kilometer lange Mauer zählte zu Trumps Schlüsselversprechen während seiner Kampagne 2016. Experten schätzen den Baupreis auf 22 Milliarden Dollar und die Bauzeit auf mindestens drei Jahre. Eine genaue Finanzierung hat Republikaner Trump für seine Mauer noch nicht gefunden. Mexiko hat bereits klargestellt, es werde nicht für die Grenzmauer bezahlen. Der US-Präsident stößt auch auf innenpolitischen Widerstand: Demokraten und Menschenrechtler lehnen die Mauer ab.
image beaconimage beaconimage beacon