Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Auf der Flucht vor der Polizei: Schulschwänzerin (15) stürzt von Balkon in den Tod

EXPRESS-Logo EXPRESS 08.11.2018
Halle_Saale_Neustadt: Blick über das Wohngebiet in Halle-Neustadt. In dem Stadtteil stürzte am Donnerstag eine 15-Jährige von dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in den Tod (Symbolbild). © picture alliance / Jan Woitas/dp Blick über das Wohngebiet in Halle-Neustadt. In dem Stadtteil stürzte am Donnerstag eine 15-Jährige von dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in den Tod (Symbolbild).

Ein tragisches Unglück hat sich am Donnerstagmorgen in Halle an der Saale ereignet: Eine 15-Jährige ist beim Sturz von einem Balkon gestorben.

Polizeibeamte klingelten zuvor an der Wohnung im Stadtteil Neustadt, weil die Jugendliche wegen Schulschwänzens in den Jugendarrest sollte, wie die Polizei in Halle mitteilte. Dazu lagen drei entsprechende Beschlüsse des Amtsgerichts vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Autopanne: Junge Familie im australischen Hinterland verdurstet

Schülerin in Halle-Neustadt flüchtete vor Polizei auf den Balkon

Die Beamten klingelten demnach am Donnerstagmorgen an der Wohnungstür und fragten die Mutter, ob ihre Tochter zu Hause sei. Offenbar bekam das Mädchen dies mit und flüchtete auf den an ihr Zimmer grenzenden Balkon.

Anschließend stürzte die 15-Jährige mehrere Etagen in die Tiefe. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen starb sie.

Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein.

(AFP)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon