Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Berlin-Mitte: Großeinsatz am Alexanderplatz

Tagesspiegel-Logo Tagesspiegel 21.03.2019

Am Alexanderplatz gab es einen Polizeigroßeinsatz. Mehrere hundert Menschen hatten sich dort versammelt. War es die Aktion eines YouTubers?

Der Alexanderplatz mit Fernsehturm und dem Kaufhof © Foto: Jens Kalaene/picture alliance / dpa (Archiv) Der Alexanderplatz mit Fernsehturm und dem Kaufhof

Am Alexanderplatz hat sich am frühen Donnerstagabend eine größere Menge von Jugendlichen und jungen Erwachsenen versammelt. Laut Berichten von Passanten waren sie überwiegend türkisch- oder arabischstämmig. Die Polizei sprach von mehreren hundert Menschen. Aus dieser Menge heraus ergab sich eine Schlägerei; dabei soll es einzelne Körperverletzungen gegeben haben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bluttat in Basel: Siebenjähriger Junge auf Schulweg von Frau erstochen

Italien: Mann entführt 51 Kinder in Schulbus

China: Mindestens sechs Todesopfer bei Explosion

Passanten sprachen davon, dass sich rivalisierende YouTuber zu der Aktion verabredet haben sollen. Diese Angaben bestätigte die Polizei zunächst nicht. Etliche Mannschaftswagen und Krankenwagen waren am Ort des Geschehens zwischen Kaufhof und Saturn. Weitere Einzelheiten konnte eine Sprecherin am Abend noch nicht nennen. Gegen 18.30 Uhr habe sich die Lage wieder beruhigt. (Tsp)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Tagesspiegel

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon