Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Blumentöpfe aus Fenster geworfen: Geburtstagsfeier endet mit 13 Festnahmen

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 21.08.2017 ksta
Symbolbild © dpa Symbolbild

Eine Geburtstagsfeier in Karlsruhe ist in der Nacht zum Sonntag aus dem Ruder gelaufen und mit 13 Festnahmen zu Ende gegangen. Aus einer Wohnung waren Glasflaschen auf Passanten geworfen worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Wie sich herausstellte, war die Stimmung auf der Feier zunehmend aggressiv geworden.

Da immer wieder Flaschen und Blumentöpfe aus dem Fenster flogen, wurde ein Abschnitt der Straße den Angaben zufolge zeitweise gesperrt. Neben lauter Musik waren demnach auch rechtsextreme Parolen zu hören. Die Beamten wurden den Angaben zufolge bedroht und beschimpft.

Gegen 8.00 Uhr morgens nahm die Polizei 13 Männer im Alter von 17 bis 30 Jahren vorläufig fest, von denen einige stark betrunken waren. Es wurden Strafverfahren unter anderem wegen der rechtsextremen Ausrufe eingeleitet. (dpa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon