Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Cancel Culture" – Der organisierte Boykott von Andersdenkenden in den USA

In den Vereinigten Staaten ist es Standard geworden, politisch Andersdenkenden mit allen Mitteln den Mund zu verbieten. Es beginnt mit Sperren in den Sozialen Medien und endet mit Kampagnen für das Verbot ganzer Filme. Aktuell haben konservative Kräfte erreicht, dass der Hollywood Film "The Hunt" nicht veröffentlicht wird. In dem Streifen werden konservative Durchschnittsbürger von einer liberalen Elite entführt und zum Spaß gejagt. Derweil echauffieren sich liberale Kräfte in den USA über den Film "Adam". Darin gibt sich ein Schüler als transgender aus, um eine Lesbe zu daten. Im Streit um Recht und Unrecht drehen sich die vorgebrachten Argumente überwiegend um Moral und verletzte Gefühle. Überschattet wird der Unsinn dann noch vom generellen Gut/Böse Schema, in das Hollywood und die US-Politik die Welt seit jeher einteilen. Wenn alle zu wissen glauben, wer der Böse ist, ist das Moralische auch geklärt. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/ RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.
image beaconimage beaconimage beacon