Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Coronavirus: 103-Jährige feiert Überleben mit eiskaltem Bier

DER SPIEGEL-Logo DER SPIEGEL 30.05.2020 Emil Nefzger

Vor drei Wochen wurde eine 103-Jährige in einem Altenheim im US-Bundesstaat Massachusetts positiv auf das Coronavirus getestet. Nun hat sie die Infektion überstanden - und feierte gebührend.

© Bloomberg/ Getty Images

Vor drei Wochen wurde Jennie Stejna als erste Bewohnerin in ihrem Altenheim im US-Bundesstaat Massachusetts positiv auf das Coronavirus getestet. Sie wurde daraufhin in ein separates Zimmer verlegt, ihr Zustand verschlechterte sich zusehends, ihre Angehörigen verabschiedeten sich bereits am Telefon von ihr.

Am 13. Mai erhielt die Familie der 103-jährigen Ururgroßmutter jedoch eine gute Nachricht: Stejna hatte die Infektion überstanden - und feierte ihre Genesung mit einem ihrer Lieblingsgetränke, einem eiskalten Bier.

Stejna war nach Angaben von "USA Today" die erste Bewohnerin des Altenheims, die sich von der Infektion mit dem Virus erholt hat, dort gibt es demnach 33 weitere Fälle. Die 103-Jährige verbrachte ihr ganzes Leben in Massachusetts, ist ein leidenschaftlicher Fan der Baseballmannschaft Boston Red Sox und lauschte den Radioübertragungen der Spiele früher gern auf der Veranda.

Mehr auf MSN

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von DER SPIEGEL

DER SPIEGEL
DER SPIEGEL
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon