Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutsche Malle-Touristen außer sich: Ballermann-Urlaub von Maskenpflicht versaut?

EXPRESS-Logo EXPRESS 11.07.2020 express
Am Strand in Palma: Auf Mallorca gilt ab 13. Juli 2020 eine strenge Maskenpflicht. Doch der ein oder andere Ballermann-Urlauber aus Deutschland findet das gar nicht gut... Unser Bild entstand im Sommer 2015 auf Mallorca. © picture alliance / dpa Am Strand in Palma: Auf Mallorca gilt ab 13. Juli 2020 eine strenge Maskenpflicht. Doch der ein oder andere Ballermann-Urlauber aus Deutschland findet das gar nicht gut... Unser Bild entstand im Sommer 2015 auf Mallorca.

Touristen dürfen – trotz Pandemie – wieder nach Mallorca, doch von Idylle am Strand oder Partystimmung ist nichts zu spüren.

Auf der Balearen-Insel ist jedoch nun strenge Maskenpflicht angesagt – und das, können Urlauber aus Deutschland so gar nicht gutheißen.

Mallorca führt strenge Maskenpflicht ein: Deutsche Touristen regen sich auf

Auf Mallorca werden ab Montag, 13. Juli 2020, alle Menschen in der Öffentlichkeit selbst dann Mund- und Nasenschutz tragen müssen, wenn der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.

Mallorca (1) © picture alliance/dpa Mallorca (1)

Für zahlreiche Touristen, die sich auf die langersehnte Auszeit gefreut haben, offenbar ein absoluter Stimmungskiller: „Ich habe da keinen Bock darauf. Wenn ich im Urlaub eine Maske tragen muss, bleibe ich lieber zu Hause”, regt sich ein Mann gegenüber dem Sender RTL auf (siehe Video oben).

Hier lesen Sie mehr: Das war's: Ballermann-Tempel endgültig für 2020 dicht

„Wenn ich mir vorstelle, du sollst hier Abends gemütlich als Urlauber mit Maske rumrennen, finde ich das echt daneben”, sagt eine deutsche Touristin. 

Mit Disziplin in den Urlaub: Corona-Verbote auf Mallorca

Doch genauso wie in Deutschland auch, muss in Bars, Cafés und Restaurants keine Schutzmaske getragen werden – solange gegessen und getrunken wird. Hotelpools und Strände werden laut Regierung von der Maskenpflicht ausgenommen sein.

In Geschäften, Museen und im Nahverkehr muss nach wie vor jeder eine Maske tragen. Privat darf man sich auf Mallorca mit maximal 70 Personen im Freien treffen und 30 Personen dürfen in geschlossenen Räumen zusammenkommen.

Wer sich jedoch nicht daran hält, muss blechen. Bei Verstößen gegen die Maskenpflicht soll ein Bußgeld von 100 Euro fällig werden.

Immerhin bleibt Spanien eines der in Europa am schwersten von der Pandemie getroffenen Länder. (cg)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon