Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Drogen- und Waffen-Fund: Staatsanwalt ermittelt gegen „187 Strassenbande“

EXPRESS-Logo EXPRESS 14.06.2018
Maxwell 187 am Boden: Staatsanwalt ermittelt gegen „187 Strassenbande“ © Rüga Staatsanwalt ermittelt gegen „187 Strassenbande“

Etwas mehr als zwei Monate ist es her, dass die Polizei bei der „187 Strassenbande“ auf der Matte stand und in der ganzen Stadt Razzien gegen die Rapper durchführte.

Wie die „MOPO“ nun erfuhr, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Hamburg gegen die Musiker!

Zwei Verfahren gegen „187 Strassenbande“ eingeleitet

„Die Staatsanwaltschaft Hamburg führt gegen mehrere Mitglieder der ,187 Strassenbande‘ zwei Ermittlungsverfahren“, bestätigte Oberstaatsanwältin Nana Frombach am Mittwoch. „Die Verfahren wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet.“

Razzien in Wohnungen und Tattoo-Studio

Maxwell Konzert © due/hfr Maxwell Konzert

Bei den Razzien am 11. April in 16 Wohnungen und dem Tattoo-Studio der Rap-Combo am Neuen Pferdemarkt hat die Polizei Marihuana, Haschisch, Cannabisöl, Kokain, einen Schlagring, einen Elektroschocker, ein Einhandmesser, Schreckschusswaffen, einen Teleskopschlagstock und Pfefferspray gefunden und sichergestellt. Außerdem: mehrere Datenträger und Handys sowie Tausende Grip-Tütchen, wie man sie zum Verpacken von Gras benutzt und die die die „Strassenbande“ als Merchandise-Artikel verkauft. Und: etwa 20.000 Euro in bar.

Die Ermittlungen richten sich gegen alle rappenden Mitglieder der „187 Strassenbande“, zu der auch Sprayer und Tätowierer gehören.

Ob und wann gegen Maxwell, den die Polizei spektakulär vor seiner Wohnung in Hamm festnahm, Anführer Bonez MC, Ober-Rüpel Gzuz, der erst kürzlich im Kaifu-Bad rumpöbelte, LX und Sa4 Anklage erhoben werden wird, ist noch unklar.

(red)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon