Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ein Selfie – 200'000 Dollar Sachschaden

20 Minuten-Logo 20 Minuten vor 6 Tagen
200.000 Dollar Sachschaden durch Selfie © Bereitgestellt von 20 Minuten 200.000 Dollar Sachschaden durch Selfie

Die Homepage des Museums 14th Factory in Los Angeles verspricht: «Beim Eintritt wird der Besucher zum Protagonisten eines Abenteuers.» Eine Touristin nahm dieses Versprechen vergangene Woche jedoch etwas zu wörtlich. Sie zerstörte mit ihrem Selfie-Wahn eine teure Kronen-Ausstellung.

Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie die Frau versucht, ein Selfie vor den Kronen zu machen. Dabei verliert sie das Gleichgewicht und fällt in den Sockel einer Krone hinter ihr. Der Domino-Effekt tut anschliessend sein Übriges.

200'000 Dollar Schaden

Der angerichtete Schaden beträgt gemäss dem Künstler Simon Birch rund 200'000 US-Dollar. Dies auch deshalb, weil drei der zehn betroffenen Werke nicht mehr repariert werden können.

Wie die «New York Times» berichtet, ist es möglich, dass die Aktion nur inszeniert war. So wurde das Video mit dem Hinweis veröffentlicht, dass man doch bitte die Ausstellung besuchen möge. Künstler Birch bestätigte jedoch in einem Gespräch mit der Zeitung die Echtheit des Vorfalls. (ap)



| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon