Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Eskalation nach Roter Karte: Hobby-Kick endet in Massenschlägerei

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 16.04.2018
Polizei Symbol: Eskalation nach Roter Karte: Hobby-Kick endet in Massenschlägerei © Federico Gambarini/dpa (Symbolfoto) Eskalation nach Roter Karte: Hobby-Kick endet in Massenschlägerei

Wegen einer Roten Karte haben sich in Nürnberg bis zu 30 Hobby-Fußballspieler, Betreuer und Fans eine Massenschlägerei geliefert. Ein Beteiligter wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Hier lesen, wie es bei einem Kreisligaspiel nach einem Kopfstoß zu einer Massenschlägerei mit acht Verletzten kam

Zwei Verdächtige im Alter von 19 und 24 Jahren konnten bisher ermittelt werden. Gegen sie wurde wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Anzeige erstattet.

Die meisten anderen, die bei der Schlägerei am Sonntag mitgemacht hatten, waren bereits weg, als die Polizei mit vier Streifen eintraf. Entzündet hatte sich der Streit bei einer unterklassigen Begegnung zweier Stadtteil-Vereine.

(dpa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon