Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gronau: Junge unter Auto eingeklemmt – Nachbarn heben Wagen an

DER SPIEGEL-Logo DER SPIEGEL 26.03.2020 Johannes Korge

Die Seniorin am Steuer hatte das Kind offenbar übersehen: In Gronau wurde ein Siebenjähriger von einem Pkw erfasst und darunter eingeklemmt. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr packten vier Anwohner an.

© Getty Images

Dramatische Szenen haben sich am Mittwochabend in einem Wohngebiet im münsterländischen Gronau abgespielt. Dort wurde ein Siebenjähriger von einem Auto erfasst und darunter eingeklemmt. "Mit nachbarschaftlicher Hilfe konnten vier Männer den Unfallwagen anheben und das schwer verletzte Kind bergen", berichtete die Polizei.

Der Junge und ein weiteres Kind waren am späten Mittwochnachmittag mit Inline-Skates unterwegs gewesen. Eine 79 Jahre alte Autofahrerin habe den Jungen dann beim Abbiegen in eine Sackgasse aus zunächst ungeklärter Ursache erfasst. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort, auch ein Hubschrauber des ADAC landete an der Unfallstelle.

Der Junge, der Helm und Gelenkschützer trug, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht mehr, auch weil die Schutzausrüstung Schlimmeres verhindert habe. Das andere Kind blieb unverletzt.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von DER SPIEGEL

DER SPIEGEL
DER SPIEGEL
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon