Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hamburg: Unbekannter spricht Mädchen an – Polizei sucht Fahrer eines Kleinbusses

stern-Logo stern 25.05.2019 wue
Die Hamburger Polizei sucht nach dem unbekannten Fahrer eines Kleinbusses, der zwei Mädchen "in verdächtiger Weise" angesprochen haben soll © Picture Alliance/Marcus Brandt/ Die Hamburger Polizei sucht nach dem unbekannten Fahrer eines Kleinbusses, der zwei Mädchen "in verdächtiger Weise" angesprochen haben soll

Ein 40 bis 50 Jahre alter Mann soll in Hamburg zwei Mädchen "in verdächtiger Weise" angesprochen haben. Nachdem eine Sofortfahndung ohne Erfolg blieb, bittet die Polizei jetzt um Hilfe bei der Suche nach dem Unbekannten.

Nachdem zwei Kinder im Nordosten Hamburgs von einem Unbekannten angesprochen wurden, ermittelt die Polizei in der Hansestadt.

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Wegen einer Spinne: Frau springt aus fahrendem Auto

Mount Everest: Kann man hier ertrinken?

Strache-Video: Wiener Anwalt gibt Beteiligung zu

Nach bisherigen Ermittlungen nahm der vermutlich 40 bis 50 Jahre alte Mann am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr in der Straße Schleusenstieg im Stadtteil Duvenstedt Kontakt zu den beiden Mädchen auf, die mit ihren Fahrrädern an dessen blauen Kleinbus vorbeifuhren.

Hamburger Polizei sucht Mann im blauen Kleinbus

Der Unbekannte soll die Schülerinnen vor seinem Fahrzeug stehend "in verdächtiger Weise" angesprochen haben, teilte eine Polizeisprecherin mit. "Nach Angaben der Mädchen sollen diese daraufhin weggelaufen sein. Auch der Mann soll zunächst mit seinem Kleinbus in Richtung Specksaalredder weggefahren sein", hieß es weiter. Nach kurzer Zeit sollen sich die Kinder wieder zurückbegeben haben und seien dort erneut auf den verdächtigen Mann getroffen.

Die Eltern des Mädchens informierten dann die Polizei, die per Sofortfahndung nach dem unbekannten Fahrer des Kleinbusses suchte – sie blieb ohne Erfolg. Nun bitten die Beamten bei der Suche nach dem Mann die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Der Verdächtige soll zwischen 40 und 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß und muskulös sein. Er trug ein schwarzes Cappy, eine grüne Hose, eine dunkelblaue Jacke und braune Stiefel. Besonders auffällig seien seine Tätowierungen an den Händen.

Das Fachkommissariat für Sexualdelikte des Landeskriminalamtes Hamburg hat die Ermittlungen übernommen.

Wer Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes machen kann oder das Ansprechen der Mädchen beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (040) 428656789 an die Polizei zu wenden.

Quelle: Polizei Hamburg

Erfahren Sie mehr:

GNTM 2019: Modelvertrag, 100.000 Euro und noch mehr: Simone räumt bei "Germany's Next Topmodel" ab

Polizei empfiehlt: Mit diesem Trick finden Sie Ihr Kind in jeder Menschenmenge wieder

Miniatur-Wunderland : 70 Jahre Grundgesetz: Dieses kontroverse Video zeigt, was ein Leben ohne Rechte bedeuten könnte

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

mehr von stern

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon