Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Irrer schoss um sich: Tapferer Hund wirft sich vor Familie – und bezahlt mit dem Leben

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 20.03.2019 berliner-kurier
Der Hund wollte seine Familie mit allen Mitteln schützen. © dpa (Symbolbild) Der Hund wollte seine Familie mit allen Mitteln schützen.

Um das Leben seiner Familie zu retten, musste der Vierbeiner mit seinem eigenen Leben bezahlen.

In Houston im US-Bundesstaat Texas ist ein tapferer Hund wegen seines selbstlosen Verhaltens zum Held geworden. Als seine Familie mit einer Waffe bedroht wurde, gab er alles, um ihr Leben zu retten.

Junge (16) bricht bei Familie ein und stiehlt mehrere Dinge

Frauchen Laura Martinez teilte die dramatische Geschichte ihrer Familie kürzlich im Netz. Martinez lebt mit ihren Kindern und ihrem Hund Zero in einem Haus in Houston.

Eines Tages habe sie festgestellt, dass jemand in ihrem Haus eingebrochen war. Es fehlten die Geldbörse ihres Sohnes mit 300 US-Dollar in bar, Schmuck, ein Hut und ein paar Kleinigkeiten.

Schon wenig später konnte Martinez herausfinden, wer der Dieb war: Ein Junge aus der Nachbarschaft hatte im sozialen Netzwerk Snapchat ein Bild von ihrem gestohlenen Hut geteilt.

Das interessiert die MSN-Leser heute auch:

Ranking: Das sind die lebenswertesten Städte der Welt

Lüdge Skandal: Jugendamt erhielt früh Pädophilie-Hinweise

München: Weiterer Skandal erschüttert die Polizei

Täter (16) bedroht Frau mit Schusswaffe

Martinez kannte den Jungen und machte sich unverzüglich zu seinem Haus auf. Als sie niemanden antreffen konnte, wollte sie eine Notiz für die Eltern des Jungen hinterlassen.

Doch da tauchte der Junge urplötzlich auf, bedrohte die Frau. „Er meinte, dass wir abhauen sollten. Wenn nicht, würde er seine Pistole holen”, berichtete Martinez später.

Täter (16) schlägt Frau mitten ins Gesicht

Die junge Mutter sah zu, dass sie dort weg kam. Zurück zu Hause begann sie, den Kindergeburtstag ihrer Tochter Valori in der Garage vorzubereiten.

Auf einmal, so die Mehrfach-Mutter, stand der Täter höchstselbst in der Garage. Trotz Aufforderung von Martinez' Söhnen ging er schnurstracks auf die Mutter zu und schlug ihr ins Gesicht.

Martinez' Sohn, der die ganze Zeit neben seiner Mutter stand, zögerte keine Sekunde und schlug zurück. 

Täter (16) eröffnet vor Kindergeburtstag das Feuer

In dem Moment zückte der 16-jährige Täter seine Waffe und eröffnete das Feuer. Er traf Martinez' Sohn am Handgelenk.

Ihre Tochter Valori wurde im Rücken, knapp neben der Wirbelsäule, und an der Rückseite ihres Beins getroffen. 

Niemand weiß, wie die Geschichte ausgegangen wäre, wenn Familienhund Zero nicht dort gewesen wäre. Um seine Familie zu retten, stürzte er sich auf den Täter und biss sich an ihm fest. 

Hund Zero opfert sich für eigene Familie

Der Junge schoss mehrfach auf den Hund, um ihn loszuwerden, doch Zero ließ nicht locker. Er brachte den 16-Jährigen zu Fall.

Nach langem Kampf konnte der Schütze sich befreien, schoss mehrmals auf den Hund, schoss eine weitere Kugel ab, die Martinez' am Bein traf, und ergriff die Flucht.

Täter (16) noch immer auf der Flucht

Zero, der tapfere Familienhund, musste später wegen seiner zahlreichen Schusswunden eingeschläfert werden. Jede Hilfe kam zu spät. Vom Täter fehlt weit und breit jede Spur.

Die Polizei konnte ihn noch nicht stellen, meine Kinder haben solche Angst. Verdammt, ich habe Angst!

Martinez' und ihre Kinder sind mit schweren Verletzungen davon gekommen. Weil die Behandlungskosten so hoch sind, konnten ihre Kinder nicht alle behandelt werden.

Familie kommt mit schweren Verletzungen davon

Die Familienmutter hat nun eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, bittet bei „Gofundme” um finanzielle Unterstützung.

Innerhalb von vier Tagen sind bereits über 300 Dollar zusammengekommen. Um die Behandlungskosten zu bezahlen, reicht dies aber noch lange nicht. (ta)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon