Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kölner Hauptbahnhof: Mann sticht sich am Bahnsteig mehrfach selbst in den Hals

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 20.05.2019 ksta
Die Polizei musste am Hauptbahnhof wegen eines Mannes gleich mehrfach eingreifen. © Bundespolizei Die Polizei musste am Hauptbahnhof wegen eines Mannes gleich mehrfach eingreifen.

Am Sonntagnachmittag hat ein 22-jähriger Mann im Kölner Hauptbahnhof mehrfach auf sich selbst eingestochen. Unter anderem wegen der Großdemonstration in der Stadt befanden sich während des blutigen Vorfalls viele Menschen im Bahnhof. Nach Angaben der Polizei tat er dies auf dem Bahnsteig von Gleis fünf und verletzte sich an „vielen Stellen des Körpers“, unter anderem auch am Hals. 

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Südafrika : Brutale Attacke auf Arnold Schwarzenegger

Dramatisch: Mercedes überschlägt sich auf der Autobahn

Bewohner wohl eingeschlossen: Dreistöckiges Haus explodiert

Einsatzkräfte mussten den Mann im Hauptbahnhof reanimieren. Danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zwischen 16 und 17 Uhr war der Zugverkehr auf dem Gleis für etwa eine halbe Stunde unterbrochen.Nach derzeitigem Stand geht die Polizei von einem versuchten Selbstmord aus. Die Ermittlungen dauern an. (og)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon