Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kennen Sie die Schmuckbaumnatter?: Forscher lösen Rätsel um fliegende Schlangen

EXPRESS-Logo EXPRESS 13.07.2020 express
Die Schmuckbaumnatter kann bis zu 30 Meter weit gleiten. Unser Foto wurde am 29.Januar 2014 aufgenommen. © picture alliance / dpa Die Schmuckbaumnatter kann bis zu 30 Meter weit gleiten. Unser Foto wurde am 29.Januar 2014 aufgenommen.

Wer hätte das gedacht?

Schlangen können fliegen – und das sogar ziemlich weit! Konkreter geht es um die Schmuckbaumnattern, die diese Fähigkeit besitzen...

Die Tropen-Schlangen nutzen ihre ausgeprägte Flug-Begabung hauptsächlich zur Fortbewegung von A nach B.

Wieso die bis zu 1,20 Meter langen Baumbewohner, die überwiegend in den tropischen Regenwäldern beheimatet sind, so akkurat durch die Lüfte gleiten können, wollte ein Forschungsteam der Virginia Tech jetzt herausfinden.

Federführender Wissenschaflter der Studie ist Professor Jake Socha, der seit mehr als 20 Jahren im Fachbereich für biomedizinische Technik und Mechanik forscht, wie es auf der Seite „Viginia Tech Daily“ heißt.

Schmuckbaumnatter kann bis zu 30 Meter weit fliegen

Die Wissenschaftler ließen zunächst mehrere Schlangen von Bäumen springen. Dieser Vorgang wurde mit Videokameras aufgezeichnet und anschließend analysiert (siehe auch Video oben).

Mit Hilfe der gewonnen Daten entwickelten die Forscher ein Computermodell, das Aufschluss über die Flugphase der Schmuckbaumnatter geben sollte.

Schmuckbaumnattern sind wahre Gleichgewichts-Künstler

Die Schlangen stabilisieren demnach ihren Gleitflug durch Schlängelbewegungen.

Dieser Stabilisationsakt erfordert der flugbegeisterten Schlange alles ab, da sie ihren Körper sowohl seitlich, als auch nach oben und unten in Balance halten muss.

Zuvor hatten Forscher in einer vorangegangen Studie festgestellt, dass die Natter gezielt ihre Körperfläche vergrößert, um mehr Auftrieb für den Flug zu gewinnen.

Computermodell bringt innovative Möglichkeiten

Nachdem das Rätsel rund um die mysteriösen Flugschlangen gelöst scheint, tüfteln die Wissenschaftler der Virginia Tech wohl schon am nächsten Projekt.

Hierbei soll die Rede von einer Roboter-Schlange sein, die mit Hilfe der gewonnen Daten konstruiert werden soll.

Die Android-Schlange soll aber nicht nur klettern und kriechen können, natürlich soll sie auch die eindrucksvollste Fähigkeit der Schmuckbaumnatter plagiieren – den Gleitflug. (cw)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon