Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mann und Frau von 19 Jahren: 2 Tote in Studentenheim – Gewalttat nicht ausgeschlossen

EXPRESS-Logo EXPRESS 09.11.2018
Neuer Inhalt (2): Am Donnerstag wurden zwei Leichen im Kassler Unispace gefunden. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. © picture alliance/dpa Am Donnerstag wurden zwei Leichen im Kassler Unispace gefunden. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Die Bewohner vom „Unispace“ sind schockiert: Im Kasseler Studenten-Wohnheim wurden die Leichen einer jungen Frau und eines jungen Mannes gefunden.

Die Identität der Personen konnte noch nicht festgestellt werden. Auch bei der Todesursache tappen die Ermittler noch im Dunkeln.

Nur eines steht fest: Die beiden Toten waren erst 19 Jahre alt. Die junge Frau war vermutlich eine Bewohnerin des Wohnheims, bei dem Mann ist man sich unsicher.

Laut Staatsanwalt könnte es sich um ein Gewaltverbrechen handeln. Eine Obduktion am Freitag soll Licht ins Dunkle bringen.

Das Wohnheim liegt im Stadtteil Wesertor und ist das Größte in Kassel. Es ist besonders bei Studenten beliebt, da die Universität nicht weit entfernt ist. 

Neuer Inhalt (2) © picture alliance/dpa Neuer Inhalt (2)

Lesen Sie auch: 

Tödliche Schüsse in der Tanzbar

Bewohner sind irritiert

Da eine Spurensicherung nötig war, wurde am Donnerstagnachmittag der 3. Stock gesperrt.

Die Bewohner waren irritiert. Viele sahen nur die Polizeiautos vor ihrem Unispace-Gebäude und wussten gar nicht, was denn passiert ist.

Schnell verbreitete sich die schlimme Neuigkeit. In einer WhatsApp-Gruppe und in einer App namens „Jodel“, klärten Studenten ihre Mitbewohner auf. Laut der „HNA“ berichtete ein Student: „Es wurde geschrieben, dass im Haus Polizisten sind, und nach und nach kamen dann mehr Infos.“

Eigentlich fühlten sich die Bewohner immer sicher. Es war nie besonders laut im Gebäude und alle waren freundlich.

Wohnheim erst letztes Jahr fertiggestellt

Mit 240 Appartements ist es das größte Wohnheim in Kassel. 

Doch so lange steht es noch gar nicht da. Erst letztes Jahr ist es fertig gebaut worden. Früher war dort mal ein Reitstall und ein Selbsthilfezentrum.

Lesen Sie hier: 13 Tote bei Schießerei auf Party in Kalifornien

(lea)

Mehr auf MSN: 

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon