Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mann wegen beinahe tödlicher Attacke auf Ehefrau vor Gericht

dpa-Logodpa 26.03.2019 dpa
Ein Schild am Eingang weist auf das Landgericht Berlin hin. © Foto: Sven Braun/Archiv Ein Schild am Eingang weist auf das Landgericht Berlin hin.

Weil er seine 84 Jahre alte Ehefrau mit einem metallenen Lampenfuß attackiert und schwer verletzt haben soll, muss sich ein Senior ab heute vor dem Berliner Landgericht verantworten. Die Anklage gegen den 75-Jährigen lautet auf versuchten Totschlag.

Bei dem nächtlichen Angriff im Oktober 2018 im Stadtteil Zehlendorf erlitt das Opfer laut Anklage erhebliche Kopfverletzungen. Ihr Leben sei nur gerettet worden, weil der Angeklagte selbst rechtzeitig die Polizei alarmiert habe. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 75-Jährige bei der Tat nur eingeschränkt oder gar nicht schuldfähig gewesen sei. Es sind sechs Prozesstage vorgesehen.

Andere MSN-Leser interessieren sich für:

Fehlgeleitet: Flug von London nach Düsseldorf landet in Schottland

Eskaliert: Streit um Klimaschutz-Paket eskaliert

Betrogen: Falsche Polizisten und Enkel erbeuten Millionen

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon