Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Diebstahl aus Asservatenraum Polizist aus Lüneburg unter Verdacht

AFP-LogoAFP 23.07.2019 afp.com
Nach einem Diebstahl aus dem Asservatenraum einer Polizeidienststelle ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in Lüneburg gegen einen 40-jährigen Polizisten. Bei der Straftat, die sich bereits im August 2018 ereignete, verschwand auch Bargeld. © Philipp Schulze Nach einem Diebstahl aus dem Asservatenraum einer Polizeidienststelle ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in Lüneburg gegen einen 40-jährigen Polizisten. Bei der Straftat, die sich bereits im August 2018 ereignete, verschwand auch Bargeld.

Nach einem Diebstahl aus dem Asservatenraum einer Polizeidienststelle ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in Lüneburg gegen einen 40-jährigen Polizisten. Bei der Straftat, die sich bereits im August vergangenen Jahres ereignete, verschwand nach Ermittlerangaben vom Montag auch eine größere Bargeldsumme. Nach intensiven Ermittlungen geriet schließlich der Mitarbeiter der betroffenen Polizeidienststelle in Lüneburg unter dringenden Tatverdacht.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Bade-Drama auf Mallorca: Deutscher ertrinkt am Ballermann, Leiche trieb im Wasser

Während der FahrtSanitäter im Krankenwagen angeschossen

Aktivisten: 18 Zivilisten bei Luftangriffen im Norden Syriens getötet

Im Zuge von Durchsuchungen bei dem Polizisten beschlagnahmten die Ermittler umfangreiches Material. Der vom Dienst suspendierte Mann schweigt zu den Vorwürfen. Weitere Einzelheiten teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit Verweis auf die noch laufenden Ermittlungen nicht mit.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon