Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach E-Auto Präsentation von Porsche: Schwerverletzte nach Halleneinsturz auf Neuhardenberger Flughafen

Tagesspiegel-Logo Tagesspiegel 10.09.2019 Vivien Krüger

Porsche präsentiert am 04.09.19 das neue E-Auto auf dem Flughafengelände Neuhardenberg. Wenige Tage später stürzt die dafür eigens erbaute Halle ein. © Photo by Patrick Pleul / dpa / AFP Porsche präsentiert am 04.09.19 das neue E-Auto auf dem Flughafengelände Neuhardenberg. Wenige Tage später stürzt die dafür eigens erbaute Halle ein.

Bei Bauarbeiten an einer eigens für Porsche aufgestellten Halle auf dem Flugplatz Neuhardenberg wurden drei Arbeiter schwer verletzt.

Am Montagnachmittag ist eine Halle auf dem Flughafengelände Neuhardenberg (Landkreis Märkisch-Oderland) eingestürzt. Dabei wurden fünf Arbeiter im Alter von 27 bis 40 Jahren, die am Rückbau der Halle beteiligt waren, verletzt. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

Drei Arbeiter wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

"Aldi liefert": Aldi Nord startet Lieferservice

Schlangenfund: Mann findet Königspython im Mülleimer

Currywurst: Mehr als nur eine Wurst

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung und hat das Amt für Arbeitsschutz informiert.

Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen etwa 300 000 Euro. Die Halle war vergangene Woche für eine Veranstaltung des Autoherstellers Porsche aufgestellt worden, der sein neues E-Auto präsentiert hatte. (mit dpa)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Tagesspiegel

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon