Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Unfallflucht in Alpen - Spürhund findet Fußweg des Opfers

RP ONLINE-Logo RP ONLINE vor 4 Tagen Bernfried Paus
Alpen: Mann sterbend aufgefunden - Bilder vom Fundort: <span style="font-size:13px;">Nach dem Tod eines Mannes in Alpen hat die Polizei neue Erkenntnisse gewonnen.&nbsp;</span> © Christoph Reichwein Nach dem Tod eines Mannes in Alpen hat die Polizei neue Erkenntnisse gewonnen. 

Nach dem Tod eines Mannes in Alpen hat die Polizei neue Erkenntnisse gewonnen. Unklar ist aber weiterhin, von wem der 25-Jährige überrollt und schwer verletzt liegen gelassen wurde. 

Die Ermittler fanden mithilfe eines Spürhundes heraus, dass das spätere Unfallopfer vorher eine Mallorca-Party in Bönning-Rill besucht hatte. Bei der Suche nach dem Fahrzeug, das in der Nacht auf Samstag auf der Ulrichstraße einen 25-jährigen Alpener überrollt hat, tappt die zehnköpfige Ermittlungskommission aber weiter im Dunkeln. Die Ermittler sind dringend auf Zeugenaussagen angewiesen, um das dramatische Geschehen in der Nacht aufzuklären.

Am Sonntag rekonstruierte die Polizei mit der Hilfe des speziell ausgebildeten Hundes den Weg des Mannes bis zur Unfallstelle. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, sei nun sichergestellt, dass das spätere Unfallopfer die Mallorca-Party in Bönning-Rill besucht hat. Vom Festzelt sei der 25-Jährige über die Römerstraße, die Bönninger Straße, den Heideweg, die Weststraße schließlich über einen Feldweg bis zur Unfallstelle gelaufen. "Wir haben die große Hoffnung, dass jemand in den Wohngebieten, Passanten wie Zeitungsboten, Leute, die ihren Hund ausgeführt haben, irgend etwas beobachtet haben, das uns weiterbringen könnte." Auch wer an an seinem Fahrzeug unerklärliche Unfallspuren entdeckt, wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Es steht fest, dass der Mann überrollt worden ist. Die Art des Fahrzeuges ist unbekannt. Passanten hatten den schwer Verletzten gegen 5 Uhr am Straßenrand entdeckt. Mit einem Hubschrauber wurde er in eine Klinik geflogen, wo er verstarb. Die Suche nach dem Unfallfahrer geht weiter. 

| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon