Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Obduktionsergebnis: Emiliano Sala ist nicht ertrunken

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung 11.02.2019 berliner-zeitung
Der Leichnam des argentinischen Fußballspielers Emiliano Sala wird am 7. Februar von einem Schiff heruntergebracht. © AFP Der Leichnam des argentinischen Fußballspielers Emiliano Sala wird am 7. Februar von einem Schiff heruntergebracht.

Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist bei dem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal an Kopf- und Rumpfverletzungen gestorben. Das ist das Ergebnis der Obduktion, das am Montag im englischen Bournemouth veröffentlicht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren:

UNICEF: Bis zu 250.000 Jungen und Mädchen als Kindersoldaten missbraucht

Varanasi: Wo die Toten ihre letzte Ruhe finden

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Der 28-Jährige wollte vor drei Wochen von Frankreich aus zu seinem neuen Verein Cardiff City nach Wales fliegen. Über dem Ärmelkanal verschwand die Propellermaschine mit dem zuvor für den FC Nantes aktiven Fußballer und seinem Piloten an Bord von den Radarschirmen.

Nach fast zweiwöchiger Suche wurde das Flugzeug am Meeresgrund entdeckt. Verschwunden ist bis heute die Leiche des Piloten David Ibbotson. Seine Ehefrau und Tochter baten eindringlich darum, weiter nach ihm zu suchen. Spendengelder sollen das unterstützen. (dpa) 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon