Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Passanten geschockt: Schwere Zeiger von Turmuhr krachen auf Kirchplatz herunter

Berliner Kurier-Logo Berliner Kurier 21.02.2019 berliner-kurier
Die Zeiger fielen auf den Kirchvorplatz. © Polizei Lübeck Die Zeiger fielen auf den Kirchvorplatz.

Glück im Unglück für alle Beteiligten!

Die Hansestadt Lübeck ist bekannt für die sieben Kirchtürme, die das Stadtbild seit jeher prägen. Jetzt sorgte einer der Kirchtürme für Aufregung.

Zeiger der Lübecker St. Jakobi-Kirche lösen sich von Turmuhr

Denn: Am Dienstag alarmierten Passanten die Polizei. Die Zeiger der Kirchturmuhr der bekannten St. Jakobi-Kirche hatten sich offensichtlich aus heiterem Himmel gelöst und waren auf den Kirchvorplatz gefallen.

Glücklicherweise hatte sich niemand auf dem Platz befunden, als die schweren Zeiger aus etwa 80 Metern Höhe auf dem Pflaster aufprallten. Auch die sich im Umfeld befindenden Fahrzeuge waren nicht beschädigt worden, wie die Lübecker Polizei berichtet.

Neuer Inhalt (2) © Polizei Lübeck Neuer Inhalt (2)

Glück gehabt! Da muss wohl ein Schutzengel am Werk gewesen sein.

Die aus dem Mittelalter stammende St. Jakobi-Kirche ist eine der fünf Lübecker Altstadtkirchen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Auto 17 scharfe Handgranaten geschmuggelt

Lebensgefährliches Überholmanöver: LKW-Raser droht Gefängnisstrafe

Video wiedergeben

Zum Glück niemand bei Aufprall verletzt

Gemeinsam mit sechs anderen Türmen bildet sie die berühmte Lübecker Stadtsilhouette, die noch von weither aus dem gesamten Umland in Holstein und Mecklenburg sichtbar ist.

Vorerst muss die Kirche nun wohl ohne Zeiger auskommen!

(ta)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Kurier

Berliner Kurier
Berliner Kurier
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon